Iron Man fährt Audi R8 e-tron

Ja, ich gebe es zu: aus der Marvel-Comicreihe gefällt mir Iron Man immer noch am Besten, aber was ist wenn dieser gleich ein Auto wie den R8 e-tron fährt?

Ich war schon immer fasziniert von den technischen Spielereien, die Iron Man hatte. Ob Raketen, künstliche Herzen oder einfach nur schnelle Autos: er hat alles. Und so ist es weniger verwunderlich, dass Robert Downey Jr – seines Zeichens Iron Man – im neusten Film auch wieder ein Ingolstädter Gefährt hat. Seht Euch am Besten einmal den Trailer an. Rennfahrer wie Markus Winkelhock fuhren das Auto das Auto bereits über den Nürnburgring und erzielten Ergebnisse von 8:09.099. Das ist wirklich wahnsinnig. Wahnsinnig sind auch die Gewinne von Andrew Feldman. Er schaffte es sich übrigens im Alter von bereits 20 Jahren einen eigenen Audi R8 zu kaufen. Dies ist wohl durch Poker Einnahmen auf PartyPoker Deutsch passiert.

Für die Produktion von „Iron Man 3“ setzte Audi die Zusammenarbeit mit Disney und Marvel Studios, Tochtergesellschaft der Marvel Entertainment GmbH, fort. Das Ergebnis kommt bald in die Kinos: Offizieller Start in Deutschland ist am 1. Mai. Audi ist während des ganzen Films präsent. Schon in den ersten beiden Teilen fuhren die Protagonisten die Audi-Modelle R8, R8 Spyder, A8, S5 und Q7.

„In ‚Iron Man 3’präsentieren wir den Audi R8 e-tron – mit neuester Technologie und progressivem Design“, sagt Loren Angelo, General Manager of Brand Marketing, Audi of America. „Dies ist eine strategische Partnerschaft für uns. Der Audi R8 gilt als Innovationsträger und auch Iron Mans Charakter entwickelt sich in der Trilogie zum Technik-Trendsetter.“

Robert Downey Jr. spielt – wie auch schon in den ersten beiden Filmen – den Hauptcharakter Tony Stark. Sein Alter Ego, der Superheld Iron Man, ist das Ergebnis einer vielseitigen und unzerstörbaren Hightech-Rüstung. Wann immer der technisch versierte Milliardär Stark im Film seinen Anzug ablegt, sieht man ihn hinter dem Steuer des elektronischen Sportwagen-Prototyps Audi R8 e-tron. Oscar-Preisträgerin Gwyneth Paltrow kehrt als Virginia „Pepper“ Potts, Geschäftsführerin der Stark Industries und Freundin von Tony Stark, zurück – im Audi S7 Sportback.

Unter der Regie von Shane Black nutzt Stark im dritten Teil seine Genialität um diejenigen zu bekämpfen, die sein Leben zerstört haben. Er tritt seinem größten Feind entgegen: dem Mandarin, gespielt von Sir Ben Kingsley. Stark kommt der Antwort näher, ob seine Rüstung oder er als Person den Helden Iron Man aus­machen. Jon Favreau und Don Cheadle sind wieder als Happy Hogan und Colonel James „Rhodey“ Rhodes zu sehen. Paul Bettany kehrt als Stimme des Jarvis zurück. Neu in der Besetzung sind Guy Pearce (als Aldrich Killian) und Rebecca Hall (als Maya Hansen).

Bild: Audi Deutschland
Video: Marvel Films

Dieser Artikel enthält einen gesponsorten Link.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise