Smart Forease – Showcar zum 20. Geburtstag

Showcar auf dem Pariser Autosalon - Der Smart Forease

Auf dem Pariser Autosalon 2018 feiert Smart mit dem Showcar Smart Forease seinen 20. Geburtstag.

Der Smart Forease ist nicht nur extrovertiert, sondern verkörpert auch den urbanen Fahrspaß. Dabei bilden die Offenheit sowie der minimalistische Stil des Showcars eine Hommage an die beiden wegweisenden Smartstudien Crossblade und Forspeed aus den Jahren 2001 und 2011 sowie an das Smart EQ fortwo Cabrio.

 

Kompromissloses Design

„Reduce to the max“, so lautet das ursprüngliche Motto von Smart, welches das Showcar Smart Forease nun wieder aufgreift. Auf das Wesentlichste konzentriert, wird auf ein Dach verzichtet und die Frontscheibe gekürzt.

 

Seitliche Frontansicht des Smart Forease
Auf jeden Fall ein Hingucker in der Stadt: Der Smart Forease.

 

Farbakzente setzt der Smart Forease vor allem durch seine strahlende Lackierung in metallic-weiß in Kombination mit Akzentuierungen in „stream green“.

 

Seitenansicht des Smart Forease
Die beiden Kuppeln hinter den Sitzen sorgen für Sicherheit.

 

Zudem ist die Tridion-Zelle in matt-silber gehalten. Die nahtlos in den Türen integrierten Griffe runden das ausdrucksstarke Exterieur-Design ab.

 

Interieur des Smart Forease

Das offene Fahrzeugkonzept des Smart Forease lässt Exterieur und Interieur miteinander verschmelzen. So setzen sich die Farbakzente in stream green in Form der Einfassungen des Media Interfaces sowie den Kontrastflächen fort. Auf diese Weise trägt auch der Innenraum zur Außenwirkung des Fahrzeugs bei.

 

Interieur des Smart Forease
Interieur und Exterieur im Showcar bilden eine perfekte Symbiose.

 

Aus diesem Grund legten die Designer ein besonderes Augenmerk auf die Gestaltung des Innenraums: So finden sich anstelle der mittleren Luftdüsen zwei runde Displays wieder, die unter anderem Inhalte der „ready to“ App anzeigen können. Mit dieser App können Besitzer ihren Smart mit Freunden teilen sowie seine Funktionen überwachen. Die Lautsprecher der Audioanlage sind sichtbar in der Rückwand des Cockpits verbaut und bieten auf diese Weise den idealen Sound zum Musikhören oder Telefonieren.

 

Die Zukunft liegt im Elektroantrieb

Mit dem Smart Forease unterstreicht die Marke ihren Anspruch als erster Automobilhersteller komplett von Verbrennungsmotoren auf Elektroantriebe umzusteigen. In den USA, Kanada und auch Norwegen ist Smart dabei bereits seit 2017 ausschließlich elektrisch unterwegs. Bis 2020 soll auch in Europa uneingeschränkt auf den Elektroantrieb gesetzt werden.

Text: NewCarz / Fotos: Smart

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise