Suzuki Vitara – Aufwertung zum Jubiläum

Update für den Suzuki Vitara

Seit rund 30 Jahren begeistert der Suzuki Vitara Jung und Alt. Nun erhält das überaus beliebte SUV eine umfangreiche Aufwertung.

Nicht nur das Exterieur und das Interieur erhalten ein Update, sondern auch die verfügbare Palette der Assistenzsysteme und Motoren für den Suzuki Vitara wird erweitert. NewCarz stellt das umfangreiche Update des japanischen Lifestyle SUV vor.

 

Exterieur mit vielen Chromapplikationen

Das Exterieur des Suzuki Vitara erstrahlt im vollkommen neuen Glanz: So präsentiert die Fahrzeugfront nun einen neuen markanten Kühlergrill mit fünf Schlitzen, der von vertikalen Chromakzenten unterstrichen wird. Weitere Chromapplikationen befinden sich am unteren Lufteinlass.

 

Seitenansicht des Suzuki Vitara
Die Karosserielackierung in Solar Yellow Pearl Metallic ist in der Stadt ein wahrer Eye Catcher.

 

Das Heck profitiert von LED-Leuchten sowie einem neu designten Unterfahrschutz. Auch die Karosserielackierung wird um die zwei Metallic-Farben Solar Yellow Pearl Metallic und Ice Grayish Blue Metallic erweitert.

 

Frontansicht des Suzuki Vitara
Chromapplikationen prägen vor allem das Exterieur des neuen Suzuki Vitara.

 

Zudem ist für die Topausstattung Comfort+ ein Panorama Glasdach erhältlich.

 

Interieur mit neuen Assistenzsystemen

Im Innenraum fallen vor allem das neue Design der Instrumente und der 4,2 Zoll große LCD-Farbbildschirm auf. Außerdem präsentiert sich das Interieur sehr stilsicher und modern: Denn das Armaturenbrett zieren nun silberne Akzente. In Anlehnung hieran verfügen sowohl die Mittelkonsole als auch die Türen über ein stilvolles, metallisch wirkendes Muster. Außerdem ist für die höheren Ausstattungen eine Mittelarme mit einem integriertem Staufach erhältlich.

 

Interieur des Suzuki Vitara
Das Interieur ist stilsicher und selbstbewusst in Silber mit metallischen Akzenten gehalten.

 

Erstmals werden im Suzuki Vitara auch ein Spurhalte- sowie ein Toter-Winkelwarner, eine Müdigkeits- und Verkehrszeichenerkennung und auch ein Querverkehrswarner mit an Bord sein.

 

Motorisierung des Suzuki Vitara

Auch die Motorenpalette erfreut sich eines umfangreichen Updates. So wird als Alternative zum 140 PS leistendem 1,4-Liter-Benziner auch ein 1,0-Liter-Dreizylinder erhältlich sein. Dieser kann eine Leistung von 111 PS abrufen und dabei ein maximales Drehmoment von 170 Newtonmetern leisten.

Text: NewCarz / Fotos: Suzuki

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise