Jaguar F-Type Chequered Flag – Die Zielflagge im Blick

Neues Sondermodell - Der Jaguar F-Type Chequered Flag

In Erinnerung an den legendären XK 120, der vor 70 Jahren die lange und erfolgreiche Sportwagentradition des britischen Automobilherstellers begründete, erscheint nun das Sondermodell Jaguar F-Type Chequered Flag.

Der Jaguar F-Type Chequered Flag wird sowohl in der Ausführung als Coupé als auch in der Cabrio-Variante erhältlich sein. Diese basiert auf den R-Dynamic-Varianten und hebt sich optisch vom Coupé ab.

 

Exterieur des F-Type Sondermodells

Das Sondermodell präsentiert sich mit dem Black-Design-Pack und verbreiterten Seitenschwellern. Als Coupé hält der Jaguar F-Type Chequered Flag ein Kontrastdach in Schwarz bereit. Prägend für dieses Sondermodell des F-Type sind vor allem die Zielflagge-Embleme.

 

Frontansicht des Jaguar F-Type Chequered Flag
Stilecht und sportlich – So präsentiert sich das limitierte Sondermodell.

 

Außerdem präsentiert sich die jüngste Raubkatze aus dem britischen Hause auf diamantgedrehten 20-Zoll-Felgen mit sechs Doppelspeichen, die in einem glänzenden Schwarz gehalten und ausschließlich dem Editionsmodell vorbehalten sind. Besonders auffällig sind die in Rot lackierten Bremssättel.

 

Interieur des Jaguar F-Type Chequered Flag

Auch im Innenraum ist die Chequered-Flag Hauptbestandteil des Designs: Sie findet sich nicht nur in den Kopfstützen, sondern auch auf den Einstiegsleisten wieder. Ergänzt wird das Design zudem durch die Mittelkonsole in dunkel gebürstetem Aluminium sowie den Performancen-Sitzen in Windsor-Leder.

 

Kopfstütze des Jaguar F-Type Chequered Flag
Die Zielflagge bildet das prägende Element des F-Type Sondermodells.

 

Der schwarze Dachhimmel in Premium-Velours sowie das Lenkrad mit roten Markierungen für die 12-Uhr-Stellung runden das stilvolle Interieur des Jaguar F-Type Chequered Flag optisch ab.

 

Motorisierung und Preise

Für den Jaguar-F-Type-Chequered Flag stehen insgesamt drei Motorisierungen bereit: Das Vierzylinder-Aggregat verfügt dabei über eine Leistung von 300 PS, während das Editionsmodell mit einem V6-Kompressor entweder 340 PS oder sogar 380 PS abrufen kann. Alle Varianten sind außerdem mit einem Acht-Stufen-Quickshift-Automatikgetriebe kombiniert.

 

Heckansicht des Jaguar F-Type Chequered Flag
Auf und neben der Rennstrecke hat das Editionsmodell das Ziel stets im Visier.

 

Bestellstart ist für Mitte November vorgesehen. Der Einstiegspreis soll bei 74.300 Euro liegen. Die ersten Auslieferungen sollen dann zu Beginn des kommenden Jahres stattfinden.

Text: NewCarz / Fotos: Jaguar

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise