Fitness für den Hyundai i30 N

i30 N N-Thusiast Parts

Ab sofort kann man dem Hyundai i30 N eine standesgemäße Fitnesskur angedeihen lassen.

Dabei setzt Hyundai auf Zubehör, die den ausdrucksstarken Charakter des Kompaktsportlers nochmals hervorheben. Wir hatten vor Kurzem erst den Hyundai i30 N Performance einem ausgiebigen Test unterzogen und konnten diesem Modell bereits ein Höchstmaß an ebendieser nachweisen.

 

N-Thusiast Parts

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, hat der koreanische Hersteller nun eine Performance Packung für den Hot Hatch ins Leben gerufen. Zu den sogenannten N-Thusiast Parts gehören beispielsweise ein Aerodynamik-Paket für maximalen Anpressdruck in allen Fahrsituationen, Leichtbauräder mit Sportbereifung für die Reduzierung der ungefederten Massen und maximale Traktion.

Weiterhin umfasst das Paket Rennbremsbeläge für gesteigerte Standfestigkeit, eine Domstrebe für noch mehr Verwindungssteifigkeit, Rennschalensitze für zangenartigen Halt der Insassen und einen Clubsportbügel für maximale Sicherheit, wenn es doch zu einem Überschlag kommen sollte.

 

 

Alle Teile verfügen selbstverständlich bereits über eine allgemeine Betriebserlaubnis und sind daher im öffentlichen Straßenverkehr auch zugelassen.

Die Teile des Aerodynamik-Pakets wurden aus Gewichts- und Festigkeitsgründen aus Kohlefaserverbundstoffen – umgangssprachlich Carbon – gefertigt und sorgen neben der Steigerung des Abtriebs auch für eine optische Brücke zum Tourenwagen Hyundai i30 N TCR. Das Komplettpaket liegt bei 2.799 Euro.

Darüber hinaus gibt es unter anderem auch einen dreifach verstellbare Hinterachsstabilisator für 289 Euro Aufpreis und eine zusätzliche, optische Aufwertung erfährt der Hyundai i30 durch diverse Dekorfolien für die Seiten und die Motorhaube. Ab 599 Euro werden diese angeboten.

Text: NewCarz / Bilder: Hyundai

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise