Ford Mustang Shelby GT500 – Der schnellste seiner Art

Ford Mustang Shelby GT500 - Frontansicht

Der Ford Mustang Shelby GT500 ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Ford-Designern, dem Expertenteam von Ford Performance und ausgewählten Zulieferern, die vor allem über Motorsporterfahrung verfügen.

Nicht nur sein stattliches Erscheinungsbild, sondern auch seine Leistung von mehr als 700 PS aus acht Zylindern prädestinieren den Ford Mustang Shelby GT500 für die Rennstrecke. Der Name Shelby ist seit längerem eine Legende, denn bereits in den Sechzigern sorgte die getunte Variante des Mustangs für Furore.

Der aktuelle Ford Mustang Shelby GT500 ist der schnellste Ford, der jemals für den Straßenverkehr zu gelassen worden ist. Im Herbst 2019 feiert er seinen Marktstart – allerdings zunächst in Nordamerika.

 

Exterieur des amerikanischen Sportwagens

Die Frontpartie des Sportwagens made in USA ist weit nach unten gezogen und umschließt einen im Vergleich zum Shelby GT350 doppelt so großen Kühllufteinlass. Damit der Achtzylinder ausreichend Frischluft bekommt, ist er zusätzlich mit einer markanten, voluminösen Hutze auf der Motorhaube ausgestattet.

 

Ford Mustang Shelby GT500 - Frontansicht
Die Kraft des Höchstleistungs-Mustang spiegelt sich im Exterieur wider.

 

Aber auch Aerodynamik wird beim Exterieur des Hochleistungs-Mustangs großgeschrieben. So wurde nicht nur seine Form, sondern auch alle weiteren Aerodynamik-Elemente im Ford Performance-Windkanal optimiert.

 

Interieur des Ford Mustang Shelby GT500

Auch das Interieur des Ford Mustang Shelby GT500 ist vom Rennsport inspiriert. So sind unter anderem optional Recaro-Sportsitze mit Öffnungen für Sechs-Punkt-Renngurte erhältlich. Darüber hinaus kennzeichnet den Instrumententräger des Sportwagens ein zwölf Zoll großes LCD-Cluster.

 

Ford Mustang Shelby GT500 - Im Dreierpack
Das Motto der Entwickler dürfte lauten: „Kraft kennt keine Grenzen.“

 

Das sprachsteuerbare Informations- und Kommunikationssystem Ford SYNC 3 wartet zusätzlich mit einem Acht-Zoll-Touchscreen auf. Über dieses lässt sich auch das Premium-Soundsystem B&O Play mit seinen insgesamt zwölf Hochleistungslautsprechern und zudem das Ford-Pass-Connect-Modem steuern.

 

Die Viertelmeile in weniger als elf Sekunden

Angetrieben wird der Ford Mustang Shelby GT500 von einem supercharged 5.2-Liter-Achtzylinder-Motor mit Aluminiumblock. Mit diesem legt der Hochleistungs-Mustang dieobligatorische Viertelmeile in weniger als elf Sekunden zurück. Den Sprint von 0 auf Tempo 100 schafft der Ford Mustang Shelby GT500 in dreieinhalb Sekunden. Um diese Power wieder einzufangen, ist der Sportwagen mit einer Brembo-Bremsanlage ausgestattet. Außerdem bietet Ford seinen Kunden zwei zusätzliche Handling-Pakete.

 

Ford Mustang Shelby GT500 - Im Dreierpack
Der Ford Mustang Shelby GT500 ist sowohl für die Straße als auch für die Rennstrecke gemacht.

 

Während das erste über einen sogenannten „Gurney Flap“ für den Heckspoiler sowie verstellbare Domlager für die Radaufhängung verfügt, wartet das zweite mit speziellen Kohlefaser-Leichtbau-Komponenten wie dem verstellbaren GT4-Heckflügel und einem Frontspoiler mit vertikalen Splittern auf.

 

Ford Mustang Shelby GT500 - Heckansicht
Auch in der Rückansicht eine atemberaubende Erscheinung.

 

20-Zoll-Räder aus Kohlefasern, die 11,5 breit sind und mit Michelin Pilot Sport Cup 2-Pneus ausgerüstet sind, ergänzen außerdem dieses Handling-Paket.

Text: NewCarz / Fotos: Ford

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise