VW do Brasil – Erstes eigenes Modell geplant

vw do brasil

Es dauert noch bis zum nächsten Frühjahr, doch bekannt wurde bereits jetzt, dass VW do Brasil nun erstmals ein eigenständiges Modell für internationale Märkte entwickelt.

Und da für Brasilien zu den internationalen Märkten auch Europa gehört, findet diese Planung auch für hiesige Gefilde ihre Relevanz.

 

VW do Brasil kreiert New Urban Coupé

Die Entwicklung des eigenen Fahrzeugs wird auf Basis des Modularen Quer-Baukastens – kurz MQB – stattfinden. Als „New Urban Coupé“ soll das Modell eine erhöhte Sitzposition mit einem sportlichen Design kombinieren. Als Grundlage wird die verlängerte Version des VW T-Cross vermutet, der bislang für Brasilien und China gebaut wird.

Zum ersten Mal in unserer Geschichte werden wir ein eigenes Fahrzeugkonzept auch auf dem internationalen Markt anbieten. Damit bringen wir Design, Technologie und Know-How aus Brasilien in die Welt.

so der Chef von Volkswagen Lateinamerika, Pablo Di Si. 

Als Termin für die Weltpremiere benennt VW do Brasil das Frühjahr 2020. Ebenfalls 2020 wird dann die Produktion des neuen Modells starten. Gefertigt wird das „New Urban Coupé“ im Werk Anchieta und ein Jahr später, ab 2021 auch in Europa.

 

Brasilien als wichtigster Automarkt Südamerikas

Bis 2020 wird Volkswagen innerhalb von vier Jahren umgerechnet ungefähr 1,5 Milliarden Euro in Brasilien investiert haben. Diese Investitionen stehen dabei für die Entwicklung von neuen Produkten, Digitalisierung und technologische Innovationen zur Verfügung.

 

Text: NewCarz / Bild: Volkswagen

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise