Mercedes-Benz X-Klasse – Daimler X-t es aus

Mercedes-Benz X-Klasse

Aus und vorbei: Die Mercedes-Benz X-Klasse wird von den Schwaben wieder aus dem Programm genommen. Warum?

Die Verkaufszahlen des Nutzfahrzeugs mit Stern stimmen nicht mit den Erwartungen überein.


15.300 mal Mercedes-Benz X-Klasse im letzten Jahr

Das sind laut Mercedes-Benz eindeutig zu wenig verkaufte Einheiten. Der Pick-Up auf der Basis des Nissan Navara wurde erst 2017 eingeführt und sollte die Pick-Up-Nische bereichern.


Zu besonders, zu teuer

Mit edlerem Design und hochwertiger Ausstattung sollte das Modell anspruchsvolle Kunden gewinnen. Der Preis schien jedoch mit gut 10.000 Euro über der Konkurrenz liegend zu hoch in diesem Segment zu sein. Zumal überwiegend Teile aus dem Nissan-Regal verwendet wurden, stellten sich offenbar viele Kunden die Frage, wozu einen Mercedes kaufen, wenn es der Nissan auch kann?

Sicherlich wurde die X-Klasse deutlich wertiger positioniert. Doch im Nutzfahrzeugsegment ist eher der Pragmatismus regierend und als Lifestyle-Fahrzeug stimmte das Image offenbar nicht. Zudem ist die Konkurrenz hier nicht unbedeutend ausgeprägt.



Mercedes-Benz X-Klasse
Die Premiere des Pick-Ups war erst vor zwei Jahren auf der IAA in Frankfurt.





Bestellungen sind nicht mehr möglich

Aus diesem Grunde kam nun das Aus für die Mercedes-Benz X-Klasse und seit Mitte Januar sind die Bestellbücher geschlossen. Aktuell läuft die Produktion im Renault-Nissan-Werk im spanischen Barcelona noch, um die letzten Bestellungen zu erfüllen.

Ein zweites, im südamerikanischen Argentinien geplantes Werk wurde nach einer Entscheidung vor einem Jahr bereits gestrichen und gar nicht erst eröffnet. Ende Mail werden die Produktionsbänder dann unwiederbringlich abgestellt. Damit ist der erste Pick-Up der Unternehmensgeschichte wohl gleichzeitig auch der letzte.


Auch im Van-Segment drohen Einsparungen

Laut Konzernangaben gebe es auch in der Modellsparte der Vans einige Sorgenfalten und man wolle sich dies ganz genau anschauen. Resultierend daraus kann es durchaus dazu kommen, dass auch hier Modelle eingestellt oder zumindest gekürzt werden. Ganz anders sieht es für den SUV-Sektor aus, in dem Daimler auch weiterhin einen deutlichen Wachstum sieht.


V-Klasse
Auch die V-Klasse könnte in den Fokus von Sparmaßnahmen rücken.



Text: NewCarz / Fotos: NewCarz und Daimler

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise