Opel Insignia 2021 – Zuwachs bei den Antrieben

Pressemitteilung: Der Opel Insignia 2021 ist moderner, dynamischer, effizienter denn je und bereits seit März dieses Jahres als Limousine Grand Sport sowie als Kombi Sports Tourer bestellbar.

Opel Insignia 2021 mit weiterem neuen Benzinmotor

Der 2.0 Direct Injection Turbo leistet 170 PS und bietet ein hohes maximales Drehmoment von 350 Newtonmeter bereits ab 1.500 Umdrehungen pro Minute. Der Vierzylinder kommt in Verbindung mit einer 9-Stufen-Automatik. Das Getriebe ist reibungsoptimiert und schaltet besonders komfortabel.

Mit dieser Antriebskombination segelt das Opel-Flaggschiff von null auf hundert in nur 8,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 228 km/h. Den neuen Opel Insignia 2.0 Turbo gibt es ab sofort in der Ausstattung Elegance bereits ab 38.919 Euro.


Diesel plus Allrad plus 8-Stufen-Automatik

Ebenfalls neu ist die Kombination von Zweiliter-Dieselmotor, 8-Stufen-Automatik und Allradantrieb. Der Opel Insignia 2.0 Diesel überzeugt mit souveränen 174 PS und einem stattlichen Drehmoment von bis zu 380 Newtonmeter.

Die Kraft bringt der große Opel mit seinem Hightech-Allradantrieb mit Torque-Vectoring bei jeder Witterungslage sicher auf die Straße. Der Insignia benötigt lediglich 8,9 Sekunden für den Sprint auf hundert und erreicht Tempo 223. Der Startpreis für den Allrad-Diesel liegt bei 41.531 Euro.


Opel Insignia 2021
Das neue Modelljahr des Insignia bringt mehr Abwechslung in die Antriebspalette.



Der neue Insignia läuft seit September in unserem Stammwerk in Rüsselsheim vom Band. Wir sind besonders stolz auf unser Flaggschiff mit seinem dynamischen und zugleich eleganten Design. Mit den beiden neuen Antriebskombinationen erweitern wir unser Angebot – jeder Kunde kann sich jetzt den perfekten Insignia für seine individuellen Bedürfnisse bestellen“, sagt Opel Deutschland-Chef Andreas Marx.

Der neue Opel Insignia ist als besonders sportlicher GSi mit 230 PS, genauso wie als Grand Sport und Sports Tourer mit komplett neu entwickelten, extra-effizienten Benzin- und Dieselmotoren zu haben. Alle Triebwerke erfüllen die strenge Abgasnorm Euro 6d.

Darüber hinaus reduzieren neue, reibungsarme Getriebe den Verbrauch und erhöhen zugleich den Fahrkomfort. Dazu verbessern aktive, vollflächige Kühlerjalousien, so genannte Aero-Shutter, an der Front die Windschlüpfigkeit des neuen Insignia weiter.


Verbrauch runter, Effizienz hoch

Im Vergleich zum Vorgängermodell reduziert sich so der Verbrauch nach NEFZ um bis zu 18 Prozent. Die kombinierten CO2-Emissionen sinken bis auf rund 99 Gramm pro Kilometer. Damit gehört der neue Insignia zu den effizientesten und sparsamsten Modellen in seinem Segment.


NewCarz meint dazu:

Effizienz im Fokus: Der hinzugekommene Zweiliter steht eine Stufe unter dem 200-PS-Modell und stellt im Grunde einen Ersatz für den im Frühjahr eingestellten 1.5-Liter Turbo dar. Zeitgleich bringt er gegenüber diesem etwas mehr Leistung mit, bleibt unterm Strich dennoch sparsam und sollte auch mehr Laufruhe versprechen. Diese wird ebenso durch die 9-Stufen-Automatik sichergestellt. Zusätzlich kann man den stärksten Diesel nun auch mit Allradantrieb kombinieren – ein in der Vergangenheit nicht seltener Kundenwunsch, dem Opel nun entspricht. Damit bleibt das Flaggschiff als Opel Insignia 2021 up to date und spricht weiterhin eine breite Zielgruppe an.

Text: NewCarz/Opel – Fotos: Opel

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise