Aspark Owl – 20 Stück für je rund 3 Millionen

Aspark Owl 2021

Exakt so viele Einheiten werden von insgesamt 50 Aspark Owl für Europa zur Verfügung gestellt – vorerst.

Ebenso 20 Supersportwagen werden für den nahen Osten und Asien reserviert.

Wir werden die Anzahl der Einzelhändler auf der ganzen Welt weiter erhöhen, damit wir die Eule zur richtigen Zeit an die richtigen Kunden verkaufen und ihnen ein besonderes Fahr- und Beschleunigungserlebnis bieten können, das sie noch nie zuvor hatten.

so Masanori Yoshida, CEO von Aspark

 

3 Millionen Euro pro „Eule“

Das ist der ungefähre Preis für den Supersportwagen, der im japanischen Osaka ab sofort im nur fünf Minuten vom Headquarter des Unternehmens entfernten Showroom zu bewundern ist. Damit hat der offizielle Verkauf der „Eule“ – Owl ist die englische Bezeichnung für Eule – der erstmals 2017 auf der IAA vorgestellt wurde – wir berichteten – endlich begonnen.


Aspark Owl 2021
Ab sofort ist der Aspark Owl öffentlich im Showroom in Osaka zu bewundern.



Aspark Owl – Weltmeister der Beschleunigung

Denn diese ist in der Tat exorbitant: Der Aspark Owl erreicht aus dem Stand 60 Meilen pro Stunde – das entspricht 96,56 Kilometer pro Stunde – in sage und schreibe nur 1,72 Sekunden. Gemessen und erreicht wurde dieser Wert mit herkömmlicher Serienbereifung der Marke Michelin auf dem Misano World Circuit in Italien.

Nur 10,4 Sekunden vergehen aus dem Stand gestartet, bis die 300-km/h-Marke fällt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 400 km/h.


2.012 vollelektrische PS

Genau 1.480 kW leistet das Ungetüm und die Reichweite des rein elektrisch betriebenen Supersportlers soll bis zu 450 Kilometer betragen. Dass dieser Wert nicht bei permanentem Leistungsabruf gelten wird, sollte einleuchten. Bei 20 Fahrzeugen, die europaweit verkauft werden, wird es für die meisten ein Auto bleiben, das man nur von Bildern und aus Videos kennt. Zudem wird ein Großteil dieser Fahrzeuge vermutlich in Sammlergaragen verschwinden, aus denen das Auto so gut wie nie entfliehen wird.

Text: NewCarz / Fotos: Aspark

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise