BMW 4er Gran Coupe – Auch ein M ist dabei

BMW 4er Gran Coupe

Ab Herbst kommt der neue BMW 4er Gran Coupe – dabei wird auch erstmals eine M-Variante sein.

Pressemitteilung: Nach dem großen Erfolg des Vorgängermodells wird nun auch die neue BMW 4er Reihe um ein viertüriges Coupé erweitert.

Die zweite Generation des BMW 4er Gran Coupé begeistert mit einer spürbar gesteigerten Fahrdynamik, einem geschärften Design in der neuen Formensprache der Marke, einer verfeinerten Premium-Anmutung im Interieur und zahlreichen Innovationen in den Bereichen Bedienung und Vernetzung.

Neben markentypischer Fahrfreude und sportlicher Eleganz zeichnet sich das Fahrzeugkonzept eines Gran Coupé im Premium- Segment der Mittelklasse vor allem durch seine moderne Funktionalität aus. Der komfortable Zugang zum Fond, fünf vollwertige Sitzplätze, eine große Heckklappe und ein variabel nutzbarer Gepäckraum verhelfen dem neuen BMW 4er Gran Coupé zu seinen modellspezifischen Qualitäten
im Alltag und auf Reisen.


5 Versionen vom BMW 4er Gran Coupe

Zur Markteinführung des neuen BMW 4er Gran Coupé, die im November 2021 beginnt, stehen erstmals ein Performance-Automobil der BMW M GmbH sowie vier weitere Modellvarianten zur Auswahl.

Sie entstehen im Rahmen einer flexiblen Fertigung im BMW Group Werk München auf einer Montagelinie mit dem rein elektrischen BMW i4 sowie mit den Modellen der BMW 3er Limousine und des BMW 3er Touring.


Individuelle Proportionen, variabel nutzbarer Innenraum.

Der eigenständige Charakter des neuen BMW 4er Gran Coupé kommt in seinem Exterieurdesign deutlich zum Ausdruck. Mit einer Außenlänge von 4.783 Millimeter, einer Breite von 1.852 Millimeter und einer
Höhe von 1.442 Millimetern weist es individuelle Proportionen in Verbindung mit dynamisch gestreckten Coupé-Linien auf.

Die Maße des Vorgängermodells werden um 143 Millimeter in der Länge, 27 Millimeter in der Breite und 53 Millimeter in der Höhe übertroffen. Die Spurweiten legten vorn um 50 auf 1.595 Millimeter und hinten um 29 auf 1.623 Millimeter zu. Der Radstand liegt mit 2.856 Millimetern um 46 Millimeter über dem Wert des Vorgängers und um 5 Millimeter über dem Wert der BMW 3er Limousine.


BMW 4er Gran Coupe Seite
Fünf Varianten wird es ab November vom BMW 4er Gran Coupe geben.



Das modellspezifische Karosseriekonzept führt zu einem variabel nutzbaren Innenraum und zu einem großzügigen Platzangebot im Fond. Der Gepäckraum des neuen BMW 4er Gran Coupé fasst 470 Liter.

Gegenüber dem Vorgängermodell wurde das direkt einsehbare Primärvolumen um 39 Liter erhöht. Durch das Umklappen der serienmäßig im Verhältnis 40 : 20 : 40 teilbaren Fondsitzlehne kann der Stauraum auf bis zu 1.290 Liter erweitert werden.


Ausdrucksstarke Front, elegante Silhouette, kraftvolles Heck.

Markante Linien und dreidimensional modellierte Flächen prägen die ausdrucksstarke Front des neuen BMW 4er Gran Coupé. In ihrem Zentrum vermittelt die große, vertikal ausgerichtete und weit nach unten reichende BMW Niere selbstbewusste Präsenz.

Die flach gestalteten Voll-LED-Scheinwerfer verfügen über U-förmige Lichtleiter für das Tagfahrlicht. Optional werden Adaptive LED-Scheinwerfer mit BMW Laserlicht und blendfreiem Fernlichtassistenten BMW Selective Beam angeboten.

Präzise Linien, Türen mit rahmenlosen Scheiben und flächenintegrierten Griffen sowie die kraftvolle Schulterpartie prägen die sportlich-elegante Silhouette des neuen BMW 4er Gran Coupé. Die Dachlinie mündet in eine deutlich ausgestellte Luftabrisskante auf der Gepäckraumklappe.

Horizontale Linien dominieren die Heckansicht. Außerdem wird die flache und kraftvolle Statur des Fahrzeugs durch eine Heckschürze mit vertikalen Abrisskanten in den äußeren Bereichen und einem in Schwarz gehaltenen unteren Abschluss betont. Die stilvoll abgedunkelten und vollständig in LED-Technik ausgeführten Heckleuchten ragen weit in die Seitenpartien.

Dynamische Akzente werden mit den eigenständigen Designmerkmalen für die Ausstattung M Sport und das BMW M Automobil gesetzt. Optional ist ein M Carbon Exterieurpaket erhältlich, im Original BMW Zubehör Programm werden außerdem modellspezifische M Performance Parts angeboten.


Innenraum: Fahrfreude und Raumkomfort im Premium-Ambiente.

Im Innenraum des neuen BMW 4er Gran Coupé sorgen die hohe Mittelkonsole und die fließend von der Instrumententafel in die Türverkleidungen übergehende Oberflächenstruktur für ein umschließendes Raumgefühl auf den vorderen Sitzplätzen.

Der Start- /Stopp-Knopf für den Antrieb ist in einem hochwertig ausgeführten Bedienfeld auf der Mittelkonsole angeordnet, wo neben dem modellspezifischen Gangwahlschalter auch der BMW Controller sowie die Tasten für die Fahrerlebnisschalter-Einheit und die elektromechanische Parkbremse ihren Platz haben.


Interieur
Typisch BMW – Das Interieur des neuen 4er Gran Coupe bietet vielleicht Innovationen.



Die Fondsitzbank mit klappbaren Kopfstützen ermöglicht die Befestigung von drei Kindersitzen. Sportsitze und ein Sport-Lederlenkrad gehören zur Serienausstattung. Der dynamische Stil des Interieurs wird im BMW M440i xDrive Gran Coupé sowie in Verbindung mit dem Modell M Sport unter anderem durch Kniepads an der Mittelkonsole betont.

Umfangreiche Möglichkeiten zur Individualisierung bietet das Programm der Sonderausstattungen. Fahrfreude und Komfort lassen sich unter anderem mit einer Sitzheizung und einer Sitzbelüftung, der Lederausstattung Vernasca und BMW Individual Lederausstattungen, Instrumententafeln in Sensatec und Leder- Ausführung, dem M Sportpaket Pro, einem großen Glas-Schiebe- Hebedach sowie mit dem Ambiente Licht und dem Harman Kardon Surround Sound System steigern.


Klares Plus an Dynamik und Effizienz

Dies gelingt dank modernster Vier- und Sechszylinder-Motoren und 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie. Mit einem Performance-Automobil an der Spitze des Modellprogramms unterstreicht das neue BMW 4er Gran Coupé seine deutlich gesteigerte Sportlichkeit. Das BMW M440i xDrive Gran Coupé wird von einem 374 PS starken Reihensechszylinder-Ottomotor angetrieben.

Im BMW 430i Gran Coupé kommt ein neuer Vierzylinder-Ottomotor zum Einsatz, der 245 PS erzeugt
und dessen Emissionsverhalten durch einen in den Zylinderkopf integrierten Abgaskrümmer weiter optimiert wird. Der Vierzylinder- Ottomotor des BMW 420i Gran Coupé kommt auf eine Höchstleistung von 184 PS. Ein 190 PS starker Vierzylinder-Dieselmotor treibt die Modelle BMW 420d Gran Coupé und BMW 420d xDrive Gran Coupé an.

Im BMW M440i xDrive Gran Coupé sowie in den Dieselmotor-Varianten sorgt Mild-Hybrid-Technologie für ein weiteres Plus an Dynamik und Effizienz. Der 48-Volt-Startergenerator stellt beim Anfahren und Beschleunigen eine zusätzliche Leistung von 11 PS zur Verfügung. Mit einer zusätzlichen Batterie werden die Möglichkeiten zur Rückgewinnung und Speicherung von Bremsenergie optimiert.

Serienmäßig werden alle Motoren mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe kombiniert. Das optionale 8-Gang Steptronic Sport Getriebe (serienmäßig im BMW M440i xDrive Gran Coupé) bietet neben einer nochmals gesteigerten Schaltdynamik und Schaltwippen am Lenkrad auch eine Sprint-Funktion. Sie sorgt mit einer entsprechenden Beeinflussung der Antriebs- und Schaltcharakteristik für maximale Dynamik bei Zwischenspurts und Überholmanövern.


Hohe Karosseriesteifigkeit, optimierte Aerodynamik-Eigenschaften.

Die sportliche Charakteristik des neuen BMW 4er Gran Coupé wird auch durch einen tiefen Fahrzeugschwerpunkt und die nahezu im Verhältnis 50 : 50 ausgeglichene Achslastverteilung begünstigt.

Ein intelligenter Materialmix optimiert das Gewicht von Karosserie und Fahrwerkstechnik. Zur hohen Agilität und Präzision im Fahrverhalten tragen außerdem modellspezifische Karosseriestreben im Vorderwagen und im Bereich der Hinterachse bei.


BMW 4er Gran Coupe schräg hinten links
Aerodynamik und Ästhetik in einem – Das Karosseriedesign des Gran Coupe ist gelungen.



Ein aktives Luftklappensteuerungssystem, bestehend aus oberen und unteren Klappen, Air Curtains und ein nahezu vollständig geschlossener Unterboden optimieren die Aerodynamik- Eigenschaften. Der Luftwiderstandsbeiwert (CW-Wert) wurde gegenüber dem Vorgängermodell um 0,02 Punkte auf 0,26 (BMW 420d Gran Coupé) reduziert.


Hochwertige Fahrwerkstechnik mit modellspezifischer Abstimmung.

Eine modellspezifische Geometrie, Anbindung und Abstimmung seiner hochwertigen Fahrwerkstechnik verhilft dem neuen BMW 4er Gran Coupé zu souveräner Fahrdynamik. Die Doppelgelenk- Zugstreben-Federbein-Vorderachse und die Fünflenker-Hinterachse weisen eine gewichts- und steifigkeitsoptimierte Bauweise auf.

Serienmäßig optimieren hubabhängige Stoßdämpfer sowohl die Sportlichkeit als auch den Fahrkomfort. Sie erzeugen eine federwegsabhängige Zusatzdämpfung, die den Aufbau beim Überfahren großer Bodenwellen kontrolliert und ein übermäßig tiefes Eintauchen unterbindet. Auf leichte Fahrbahnunebenheiten reagiert das System mit niedrigen Dämpferkräften, die einen hohen Komfort bewirken.

Eine besonders straffe Charakteristik weisen die hubabhängigen Stoßdämpfer in Verbindung mit dem optionalen M Sportfahrwerk und im BMW M440i xDrive Gran Coupé auf. Die maximale Spannbreite zwischen Sportlichkeit und Komfort wird mit dem ebenfalls optional verfügbaren Adaptiven M Fahrwerk erlebbar. Es kombiniert die Merkmale des M Sportfahrwerks mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern.

Bestandteil der beiden optionalen Fahrwerksvarianten ist die Variable Sportlenkung. Als weitere Sonderausstattung ist eine M Sportbremsanlage (serienmäßig im BMW M440i xDrive Gran Coupé) erhältlich.
Serienmäßig ist das neue BMW 4er Gran Coupé mit 17 Zoll großen Leichtmetallrädern ausgestattet.

Die Serienausstattung des neuen BMW M440i xDrive Gran Coupé umfasst 18 Zoll große M Leichtmetallräder sowie ein M Sportdifferenzial mit elektronisch gesteuerter, vollvariabler Sperrfunktion im Hinterachsgetriebe. Es ist optional und in Verbindung mit dem M Sportfahrwerk beziehungsweise mit dem Adaptiven M Fahrwerk auch für das BMW 430i Gran Coupé verfügbar.


Große Vielfalt an Fahrerassistenzsystemen

Serienmäßig beziehungsweise optional stehen im neuen BMW 4er Gran Coupé rund 40 Assistenzfunktionen für komfortables und sicheres Fahren und Parken zur Verfügung. Zu den Highlights gehören die Aktive Geschwindigkeitsregelung mit automatischem Speed Limit Assist, Streckenverlaufsregelung und der in Deutschland nutzbaren Ampelerkennung sowie der Lenk- und Spurführungsassistent.

Die Serienausstattung umfasst die Frontkollisionswarnung, die Speed Limit Info, die Spurverlassenswarnung, die Park Distance Control und die Rückfahrkamera sowie den Parking Assistant einschließlich Rückfahrassistent. Optional ist außerdem der Parking Assistant Plus einschließlich Surround View und Remote 3D View erhältlich.


Fortschrittliche Vernetzung und neue digitale Services.

Bereits mit der Serienausstattung profitieren Fahrer und Passagiere im neuen BMW 4er Gran Coupé von den erweiterten Möglichkeiten, die mit dem Einsatz des BMW Operating System 7 verbunden sind. Je nach Situation wählt der Kunde zwischen der Touchbedienung am Control Display, dem bewährten BMW Controller, den Multifunktionstasten am Lenkrad sowie der Sprach- und der optionalen BMW Gestiksteuerung.

Außerdem stehen fortschrittliche digitale Services zur Verfügung, darunter der BMW Intelligent Personal Assistant, der BMW Digital Key, Connected Music und die Remote Software Upgrades.

Das serienmäßige BMW Live Cockpit Plus umfasst das Bediensystem iDrive mit einem 8,8 Zoll großen Control Display und einem 5,1 Zoll- Farbdisplay im Instrumentenkombi. Einen vollständig digitalen Anzeigenverbund bietet das optionale BMW Live Cockpit Professional. Es umfasst ein hochauflösendes Instrumentenkombi mit einer Bildschirmdiagonale von 12,3 Zoll hinter dem Lenkrad sowie ein 10,25 Zoll großes Control Display.

Das cloud-basierte Navigationssystem BMW Maps bietet eine besonders schnelle und präzise Berechnung von Routen und Ankunftszeiten, die Aktualisierung von Echtzeit-Verkehrsdaten in kurzen Intervallen und eine freie Texteingabe zur Auswahl von Navigationszielen.

Die serienmäßige Smartphone-Integration ermöglicht die Nutzung von Apple CarPlay und Android Auto mit dem Bediensystem des Fahrzeugs. Mit der Funktion Remote Software Upgrades lassen sich verbesserte Fahrzeugfunktionen und zusätzliche digitale Services „over-the-air“ ins Fahrzeug laden.


NewCarz meint dazu:

Der neue BMW 4er Gran Coupe ist definitiv gewachsen – und damit ist nicht allein die Doppelniere gemeint, welche mit Sicherheit polarisieren mag. Doch in puncto Antrieb, Fahrwerk und Technologien modernisierte man den Bavaren umfassend und zeigt damit, dass Innovationen erneut zu einem der Garanten für die Einführung neuer BMW-Modelle stehen.

Text: BMW/NewCarz – Fotos: BMW

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise