VW ID.5 GTX – Sportliches E-SUV aus Wolfsburg

VW ID.5 GTX

Das vollelektrische SUV, der VW ID.5 GTX hatte letzte Woche auf der IAA in München sein Debüt und zeigte sich dabei noch auffällig getarnt.

Doch auch mit dieser Tarnung war die Karosserieform und deren Linienführung bereits recht gut erkennbar. Der VW ID.5 GTX wird nach dem ID.4 GTX das zweite Auto der neuen GTX-Reihe.


VW ID.5 GTX steht auf MEB

Der ID.5 ist das erste SUV-Coupé auf Basis des Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB) und gibt sich als elegantes Fahrzeug mit ansprechend dynamischer Ausstrahlung. Der Antrieb besteht aus zwei E-Motoren – jeweils pro Achse einer – und gewährleistet somit einen sogenannten Dualmotor-Allradantrieb.

Die Karosserie wird weiterhin über kurze Überhänge und große Radhäuser mit nicht minder großen Rädern darin definiert. Die kraftvolle Ausstrahlung wir zudem durch eine hohe Front mit LED-Matrixscheinwerfern unterstrichen.


VW ID.5 GTX auf der IAA 2021
Der VW ID.5 GTX war bereits in „Tarnkleidung“ eine dynamische Erscheinung auf der IAA.



Die Linienführung wird von der über die vorderen Kotflügel stark konturierte Haube in sehr flach verlaufenden A-Säulen in ein kumpelartiges Dach weitergeführt, welches weit ins Heck gezogen mittels Heckspoiler am kurz gezeichneten Heck endet. Dieses Heck wird von einem markanten Leuchtenband dominiert, welches von weiteren horizontal verlaufenden Linien unterstützt wird. Flankiert wird dieses dynamische Designspiel von Heckleuchten in 3-D-Optik, welche seitlich weit in die hinteren Kotflügel verlaufen.

Dank seiner permanenten Onlinefähigkeit erhält der ID.5 GTX sämtliche Updates „Over-the-Air“ und durch diese umfassende Vernetzung befindet sich auch die Car2X-Technologie an Bord des E-SUVs.


GTX als neues Zeichen der Sportlichkeit

Ganz im Sinne der traditionsreichen  GTI- oder GTD- und auch GTE-Modelle steht auch das neue GTX für Sportlichkeit – hier für alle vollelektrischen Modelle der Marke. Der Dualmotor-Allradantrieb soll kraftvolle, ja sportliche Fahrleistungen sicherstellen und dabei ein hohes Maß an Sicherheit und Handling gewährleisten.

Ab 2022 soll der ID.5 GTX zu den Händlern rollen und mit einer Reichweite von bis zu knapp 500 Kilometern seine Kundschaft finden.

Text / Fotos: NewCarz

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise