Lexus E-Concept – Vollelektrischer Supersportler

Lexus E-Concept

Mit dem Lexus E-Concept zeigen die Japaner ihre Vorstellung von zukünftigen Supersportwagen mit Batterie.

Dabei greifen die Ingenieure auf die jahrelange Erfahrung im Bau von Hybridfahrzeugen zurück – Toyota kann hier auf einen beachtlichen Erfahrungsschatz blicken.


Markantes Design

Bereits im vergangenen Dezember wurde das schicke Konzeptfahrzeug erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Nun folgen weitere Bilder, die das spannende Blechkleid des E-Japaners ansprechend in Szene setzen. Dabei setzt das Lexus E-Concept vor allem auf bekannte Markentugenden. So kommt der Supersportler mit einer extrem tiefen Front daher, die ihn fast dauerhaft in Lauerstellung hält. Natürlich trägt auch das Concept Car die typische, scharf gezeichnete Lichtsignatur. Doch der Rest der Lichteinheit ähnelt derweil verblüffend der eines McLaren 720S.

Lexus E-Concept Seite
Ein bisschen Viper – Die Designlinie ist sehr leidenschaftlich gezeichnet.


Von der Seite betrachtet, erinnert der Japaner an einen leidenschaftlich gezeichneten Fastback mit schicken Viper-Elementen. Große Räder samt markant ausgestellter Radhäuser runden das Gesamtbild ab. Am Heck werden derweil die Rundungen betont und große Lichtelemente wirken trotz bündiger Integration ausgesprochen markant. Insgesamt soll hier der Geist des legendären LFA wieder aufleben. Lexus verspricht ferner, dass das Fahrverhalten perfekt auf den Fahrer abgestimmt sein und so ein einzigartiges Fahrerlebnis geschaffen werden soll.

Lexus E-Concept Heck
Am Heck werden die Rundungen des Fahrzeugs in Szene gesetzt.


Zum Innenraum haben wir derweil keinerlei Informationen. Der Hersteller hält sich hier noch arg bedeckt und kommuniziert dies wohl erst, wenn erste Vorserienmodelle geplant sind.

 

Preis und Markststart des Lexus E-Concept

Auch hierzu können wir zum aktuellen Zeitpunkt keine validen Mitteilungen machen. Dennoch gibt der Hersteller eine Handvoll Informationen preis, die wir hier natürlich nicht für uns behalten wollen. So erhält das Lexus E-Concept eine Feststoffbatterie, die für eine Reichweite von über 700 Kilometern reichen soll. Zudem sprintet das martialische E-Fahrzeug in circa 2,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Sollten diese Werte auch in das Serienfahrzeug übertragen werden, so dürfte dieser Lexus als wahrhafter (E-) Sprint-Konkurrent zum Bugatti Chiron gelten.

Text : NewCarz

Fotos: Lexus

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise