Volkswagen e-up! – Das Revival 2022

Volkswagen e-up!

Eingestellt und nun wieder verfügbar: Der Volkswagen e-up! feiert in diesem Jahr sein großes Comeback!

Einst der Einstieg in die E-Mobilität, war die Nachfrage groß genug, um den kleinen Stromer wieder neu aufzulegen. Als Kleinwagen mit solider Reichweite und guter Ausstattung war er einer breiten Zielgruppe zugänglich und soll es nun auch wieder sein.

 

Volkswagen e-up! Style Plus

Der kleine e-up! hatte sich in den letzten Jahren zu einem echten Verkaufsschlager entwickelt. Positioniert unterhalb des ebenfalls vollelektrischen ID.3, wird der kleine Elektroflitzer sukzessive auch in weiteren europäischen Märkten angeboten. In der verfügbaren Ausstattungslinie Style „Plus“ rollt der Stromer unter anderem mit einer CCS-Ladedose fürs Schnellladen, dem Spurhalteassistenten Lane Assist, der Klimaanlage Climatronic und einem Multifunkions-Lederlenkrad zum Kunden. Ebenfalls an Bord sind die 15-Zoll-Leichtmetallräder „Blade“.

Volkswagen e-up!
Feiert sein Comeback – Der Volkswagen e-up! als Style “Plus”.


Der e-up! wird von einem 83 PS starken E-Motor angetrieben, der maximal 210 Newtonmeter bereitstellt und seine Leistung über ein 1-Gang-Getriebe auf die Vorderräder leitet. Der kombinierte Verbrauch liegt bei 12,7 kWh pro 100 gefahrener Kilometer und die maximale Reichweite beträgt nach WLTP bis zu 258 Kilometer. Die 32,2-kWh-Batterie ist bei einer DC-Ladeleistung von 40 kW in circa 60 Minuten zu 80 Prozent geladen. Wird der kleine Stromer über 7,2 kW Wechselstrom geladen, so dauert es reichlich vier Stunden bis die gewünschten 80 Prozent wieder gegeben sind.

 

Preis und Markstart des Volkswagen e-up!

Bestellt werden kann der Volkswagen e-up! ab sofort. Der Preis für den elektrischen Wolfsburger beträgt 26.895 Euro, wovon noch die entsprechenden Förderungen abgezogen werden müssen. Der Kunde zahlt nach Abzug der Umwelt- und Innovationsprämie in Höhe von 9.570 Euro am Ende 17.325 Euro. Durch seinen großen Markterfolg trägt der e-up! maßgeblich zur E-Offensive von Volkswagen bei. Bis heute wurden mehr als eine halbe Million vollelektrischer Fahrzeuge verkauft. Im Zuge der „Accelerate“ Strategie soll der Anteil der ausgelieferten Fahrzeuge bis 2030 mindestens 70 Prozent betragen.

Text: NewCarz

Fotos: Volkswagen

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise