Ferrari SF90 Stradale NOVITEC – Noch eins draufgelegt

Ferrari SF90 Stradale

Das NOVITEC High Performance Programm mit Motortuning, Sicht-Carbon Aerodynamik und Hightech-Schmiederädern macht aus dem Ferrari SF90 Stradale ein Hypercar.

NOVITEC sieht im Ferrari SF90 Stradale die ideale Basis

Mit seinem Hybridantrieb mit Vierliter-V8-Biturbo-Verbrennungsmotor und drei Elektromotoren ist der Ferrari SF90 Stradale schon ab Werk ein Hightech-Supersportwagen der Extraklasse.

Und damit die perfekte Basis für NOVITEC, dem weltweit führenden Veredler für die Sportwagen aus Maranello, um die Faszination dieses Mittelmotorboliden mit einem ausgefeilten Veredelungsprogramm noch weiter zu steigern.

Dazu gehört natürlich auch eine Leistungssteigerung für den aufgeladenen Achtzylinder: Durch eine modifizierte Motorsteuerung und ein Hochleistungsabgassystem mit Metallkatalysatoren wird eine Leistungssteigerung von 80 kW / 109 PS erzielt. Im Zusammenspiel mit dem Elektroantrieb wird so eine Systemleistung von 816 kW / 1.109 PS erreicht.


Ferrari SF90 Stradale schräg oben links
Die Leistungsdaten des von NOVITEC modifizierten Boliden lesen sich atemberaubend.



Damit katapultiert sich der Allrad-Zweisitzer in nur 2,4 Sekunden von 0 – 100 km/h. Tempo 200 wird bereits nach 6,3 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit steigt auf über 340 km/h.

Aerodynamische Effizienz und aufregende Rennsportoptik zeichnen die Sicht-Carbon-Karosseriekomponenten aus, die die NOVITEC Designer für den SF90 Stradale entwickelten. Eine weitere Spezialität des deutschen Tuners sind die zusammen mit dem amerikanischen Hersteller Vossen entwickelten 21 Zoll Hightech-Schmiederäder.
Weitere Optionen im Programm sind Sportfedern und exklusives Interieurdesign.


Motortuning par excellence

Die NOVITEC Motorentechniker sind seit Jahrzehnten darauf spezialisiert, High Performance Triebwerke noch stärker zu machen. Eine Aufgabe, die auch für den Vierliter-V8-Biturbo-Verbrennungsmotor des SF90 Stradale Hybridantriebs bravourös erfüllt wurde. Dazu werden im Plug-and-Play-Verfahren zwei NOVITEC N-TRONIC Steuermodule an die Motorelektronik adaptiert, die das Motormanagement mit neu programmierten Kennfeldern für Einspritzung und Zündung versorgen und die elektronische Ladedruckbegrenzung anheben.

Um den Verbrenner freier ausatmen zu lassen und einen noch sportlicheren Motorsound zu erzielen, wurden die in verschiedenen Varianten erhältlichen NOVITEC Hochleistungsauspuffanlagen entwickelt. Sie sind nicht nur wahlweise mit oder ohne elektronisches Soundmanagement durch Auspuffklappensteuerung und in verschiedenen Materialien erhältlich.


Endrohre
Viel Carbon und zwei exorbitante Endrohre sind weitere Dinge, die NOVITEC dem SF90 verleiht.



Um die Temperaturen im Motorraum zu reduzieren, sind sie alle mit einer Hochtemperatur-Wärmeisolierung ummantelt. Um eine maximale Ableitung der Hitze zu erzielen, gibt es auch Varianten mit 999 Feingoldbeschichtung. Diese auch optisch außergewöhnliche Option verleiht der Heckansicht auf Wunsch auch bei den beiden 112 Millimeter großen Edelstahl-Endrohren mit Carbon-Blenden einen ganz besonders exklusiven Touch.

Um den Leistungsoutput noch weiter zu verbessern, gibt es zusätzlich 100-Zeller-Sportkatalysatoren, die nicht nur ebenfalls mit dieser Wärmeisolierung ummantelt sind, sondern ebenfalls vergoldet geordert werden können.

Wenn alle NOVITEC High Performance Komponenten installiert sind, legt der Verbrennungsmotor gegenüber der Serienkonfiguration um 80 kW / 109 PS zu und leistet damit 654 kW / 889 PS bei 7.300 U/min. Das maximale Drehmoment wächst von 800 Nm auf 918 Nm bei 6.100 Touren. In Verbindung mit den drei unveränderten Elektromotoren steht nach diesem NOVITEC Upgrade eine Systemleistung von 816 kW / 1.109 PS zur Verfügung.

Dementsprechend gewaltig präsentieren sich auch die Fahrleistungen des Allrad-Hybrid-Sportlers: In nur 2,4 Sekunden katapultiert sich der Zweisitzer auf Tempo 100. Die 200 km/h Marke wird bereits nach nur 6,3 Sekunden erreicht. Die Spitzengeschwindigkeit steigt auf über 340 km/h.

Die Faszination der NOVITEC Leistungssteigerung für den Ferrari SF90 Stradale liegt aber nicht nur in den weiter optimierten Fahrleistungen: Ebenso faszinierend ist das noch spontanere Ansprechverhalten und das noch kraftvollere Durchzugsverhalten in jeder Fahrsituation.


Aerodynamischer Feinschliff für Ferrari SF90 Stradale

Passend zu den enormen Fahrleistungen kann auch die Karosserie auf Racing getrimmt werden: Dafür wurden im Windkanal optimierte NOVITEC Sicht-Carbon-Komponenten entwickelt, die dem Zweisitzer nicht nur eine noch spektakuläre Optik, sondern vor allem auch noch mehr aerodynamischen Abtrieb verleihen.

So wurde für die Frontschürze eine Kombination aus NOVITEC Spoiler und den seitlichen Ansatzteilen modelliert, die dem SF90 zusammen mit dem aus dem gleichen Verbundwerkstoff gefertigten Mittelteil nicht nur ein noch markanteres Gesicht verleiht, sondern bei hohen Geschwindigkeiten auch für noch mehr Fahrstabilität sorgt.

Die Carbon Front Flaps links und rechts leiten den Fahrtwind gezielt an den vorderen Radausschnitten vorbei. Die Fronthaube kann mit zwei maßgeschneiderten Carbon-Blenden für den Luftauslass unten und die Partie vor der Frontscheibe ebenfalls im Rennlook aufgewertet werden.

Zusätzlich können die vorderen Kotflügel gegen spezielle NOVITEC Race Exemplare ausgetauscht werden, die nicht nur komplett aus Carbon produziert werden, sondern durch die Luftauslässe über den Reifen auch die Ableitung der durch die Bremsen aufgeheizten Luft in den Radhäuser verbessern.

Um den Zweitürer auch in der Seitenansicht noch sportlicher auftreten zu lassen, gibt es die NOVITEC Seitenschweller. Zusätzlich können die oberen Teile der Seitenspiegel und die Dreiecke an den Fenstern der beiden Türen durch NOVITEC Elemente aus Kohlefaser aufgewertet werden.

Für die Einlässe in den beiden hinteren Seitenteilen formten die NOVITEC Designer spezielle Luftführungen, die den Fahrtwind noch gezielter in den Motorraum leiten. Um auch an der Hinterachse mehr Abtrieb zu erzeugen, wurde ein großer Carbon-Heckspoiler im Ducktail-Design konstruiert. Der aus dem gleichen Material gefertigte Dachspoiler leitet den Luftstrom zielgerichtet zum Heckspoiler. Die Heckschürze wird mit einem Kohlefaser-Diffusor versehen.

Weitere sportliche, bis ins Detail ausgefeilte NOVITEC Features sind Carbon-Verkleidungen für die Heckhaube, den Motorraum und das Gepäckabteil in der Frontpartie.


Hightech Schmiederäder für das Hypercar

Der aufregende NOVITEC Look für den Ferrari SF90 Stradale wird natürlich auch entscheidend durch die maßgeschneiderten Hightech-Schmiederäder geprägt. Als Partner für Entwicklung und Produktion konnte der renommierte US-Hersteller Vossen gewonnen werden.


Schmiederäder
21 Zoll und Zentralverschluss – Rennoptik in reinster Form für den Ferrari SF90 Stradale.



Das hier abgebildete Fahrzeug ist mit NOVITEC NF10 Schmiedefelgen ausgerüstet, die in Zentralverschlussoptik reinrassigen Rennsportlook bieten. Die Räder mit fünf Doppelspeichen können maximal in der Kombination 9.5Jx21 vorne und 12Jx21 auf der Hinterachse gefahren werden. Als optimale Bereifung wurden Hochleistungspneus der Größen 255/30 ZR 21 und 325/25 ZR 21 gewählt.

Optional bietet das weitgefächerte NOVITEC Programm für den SF90 Stradale auch weitere exklusive Felgen mit 20 oder 21 Zoll Durchmesser.


Last, but not least: Das Fahrwerk

Um den Hybrid-Boliden vorne um 30 und an der Hinterachse um 25 Millimeter tieferzulegen, gibt es die NOVITEC Sportfedern. Sie sorgen nicht nur für eine noch spektakulärere Optik, sondern tragen durch den abgesenkten Schwerpunkt auch zu einem weiter optimierten Handling bei. Alternativ gibt es auch einen vom Cockpit steuerbaren Frontlift für die Vorderachse, bei dem die Karosserie vorne zum Überfahren von Hindernissen um 40 Millimeter angehoben werden kann. Wenn diese Funktion nicht aktiviert wird, liegt der SF90 tiefer als mit dem Serienfahrwerk.

Individualität pur bietet NOVITEC auch für den Innenraum. Auf Kundenwunsch kann das Cockpit mit Leder und Alcantara in jedem gewünschten Farbton und Polsterdesign veredelt werden.


NewCarz meint dazu:

Dass der Ferrari SF90 Stradale bereits von Haus aus kein Kind von Traurigkeit ist, sollte selbst für Laien einleuchtend sein, wenn man neben der atemberaubenden Optik die Leistungsdaten des stärksten Ferraris aller Zeiten studiert. Hier legt nun NOVITEC nochmals Hand an und macht aus dem Über-Auto endgültig ein ultimatives Hypercar.

Text: NewCarz/NOVITEC – Fotos: NOVITEC

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise