Opel steigt 2014 in die Formel 1 ein

IMG_1137-e1364725481937

[Update 01.04.2013 23:00]: Wie auch schon einige Leser festgestellt haben, handelt es sich bei dem Einstieg von Opel in die Formel 1 um einen Aprilscherz. Das wäre leider zu schön, um wahr zu sein.

Eine kleine Sensation erreichte uns heute Morgen in der Redaktion: Ab der Saison 2014 wird Automobilhersteller Opel mit einem eigenen Formel 1 Team an den Start gehen. Sie treten damit die Nachfolge des in diesem Jahr zurückgetretenen Hispanien Racing Teams an.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird als erster Fahrer der jüngere der beiden Schumacher-Brüder Ralf Schumacher ins Cockpit steigen. Als zweiter Fahrer wird Timo Glock gehandelt. Er würde damit nach seinem aktuellen 1-jährigen Ausflug in die DTM in die Formel 1 zurückkehren. Der BMW-Pilot bekundete kürzlich starke Unzufriedenheit in der DTM. Zusätzlich werde der US-amerikanische Rennfahrer Tommy Milner seine Chance erhalten und als Testfahrer ins Cockpit steigen.

Der Formel 1 Auto soll den Namen „ADAM F14“ tragen und mit dem ab nächster Saison geltenden 1,6 Liter Turbomotor betrieben werden. Die Entwicklungsstätte soll in England, in der Nähe von Luton sein, wo auch die GM-Tochter Vauxhall ihren Sitz hat.

Weitere Medienberichte zu dieser Senastion gibt es bei den Motorsport-Kollegen:

asphaltfrage.de
Mein Auto Blog
1300ccm
Auto-Diva
The Car Addict
Rad Ab
fahrrückt
Autokarma
veight
formel1-blog
motoso
billigstautos
exclusive-live
Automobil-Blog
passion:driving

About Mikhail Bievetskiy

Mikhail Bievetskiy ist Gründer von NewCarz.de und war vorher bereits auf vielen anderen Magazinen und Blogs tätig. Er schreibt hier über das Thema Automotive und schildert seine Erfahrungen mit Fahrzeugen aller Art.

7 comments

Schreibe einen Kommentar