Mercedes-Benz CLA 45 AMG & A45 AMG im Bloggercheck

Front AMG First Edition

Wie bereits hier geschrieben, sind wir den neuen Mercedes-Benz CLA 45 AMG sowie den neuen A45 AMG gefahren. Wie sich das Coupé über die Straße und der HotHatch über die Rennstrecke Bilster Berg fährt, habt Ihr bereits in unserem Fahrbericht gelesen. Die Kollegen sind die Fahrzeuge auch gefahren und möchten einige Sätze dazu loswerden.

Don Dahlmann stellt sehr prägnant zusammen, was das Fahrzeug ausmacht: „Was am Ende bleibt: Eine technische Meisterleistung beim Motor und ein Fahrwerk, das zu den Besten gehört, die man in der Klasse finden kann. Der A45 macht Spaß, keine Frage, und er zeigt, was die Ingenieure von AMG zu leisten vermögen. Mal sehen, wo die Entwicklung noch hingeht. Irgendein Hersteller wird Mercedes und AMG die 360-PS-Krone sicher entreißen wollen.“ Hier gibt es den Fahrbericht.

Und wer glaubt, dass vier Zylinder keinen echten AMG ausmachen, für den hat Björn Habegger nun einen Konter: „Mich persönlich hat der A 45 AMG mächtig beeindruckt. Nie zuvor haben vier Zylinder in einem Kompaktwagen auf einer Rennstrecke für soviel Druck gesorgt und soviel Laune gemacht.“ Hier ist sein Fahrbericht.

Mario-Roman Lambrecht liefert nicht nur ganz fantastische Bilder, sondern berichtet auch etwas zum Fahrwerk: „Für soviel Leistung benötigt ein echter Racer vor allem eins: Traktion. Die wird dem A45 AMG dank des souverän agierenden 4matic Allradsystems gegeben. Das System agiert dabei intelligent und verteilt die Antriebskräfte je nach Bedarf auf das jeweilige Rad. Wer sich mit voller Leidenschaft in die Kurve schmeißt, kann sich sogar auf einen geschmeidigen Power Drift einstellen.“ Hier der Fahrbericht.

Wenn es um Technik geht, verlasse ich mich gerne auf die Meinung von Sebastian Bauer. Er schätzt an dem Affalterbacher vor allem die Spurtreuheit: „Hart am Gas bügelt der fein-regelnde 4Matic einfach so glatt. An einer Kreuzung stehen, um anschließend mit Vollgas nach rechts abzubiegen, egal ob CLA 45 oder A 45 – beide bleiben Spurtreu und höchst neutral. Und genau hier kommen die beiden Affalterbacher Stürmer ein wenig ins Straucheln.“ Hier sein Fahrbericht.

Jan Gleitsmann ist CLA-Fan; kein Wunder also, dass er bei der AMG-Variante genauer hingeschaut hat. Zum Sound des Autos schreibt er: „Die einzige Möglichkeit auf den “Sound” des Mercedes CLA 45 AMG Einfluss zu nehmen ist die Wahl des Fahrprogramms. Im Sportprogramm klingt er ein wenig grollender. Tendeziell spricht mich das Sounddesign aber sehr an. Es sit zu keiner Zeit zu aufdringlich (ich kann mir vorstellen, dass dafür aber in Kürze noch der eine oder andere Tuner sorgen wird), aber auch nicht zu dezent. Für mich ist der Klang auf den Punkt richtig.“ Hier gibt es seinen Fahrbericht.

Jens Stratmann hat einen sehr interessanten Vergleich gezogen zwischen den Schalensitzen des AMG und einem maßgeschneiderten Anzug, aber lest selbst: „Will man gut gekleidet sein, sollte man sich einen Anzug maßschneidern lassen.Will man gut sitzen, dann muss der Sitz sich perfekt an den Körper schmiegen. Der AMG-Recaro-Schalensitz bietet so viele Verstellmöglichkeiten, dass man sich quasi den Sitz maßschneidern kann. Er ist bequem, bietet ausreichend Seitenhalt und darüberhinaus  (für kältere Tage) auch eine sehr gut funktionierende Sitzheizung.“ Hier sein Fahrbericht.

Und in einem Blogger-Check darf zum Abschluss ein Video nicht fehlen:

… und wenn es kein AMG sein soll, gibt es den normalen CLA bei Autogefühl im Test.

About Mikhail Bievetskiy

Mikhail Bievetskiy ist Gründer von NewCarz.de und war vorher bereits auf vielen anderen Magazinen und Blogs tätig. Er schreibt hier über das Thema Automotive und schildert seine Erfahrungen mit Fahrzeugen aller Art.

1 comments

Schreibe einen Kommentar