DS Automobiles bringt den Hattrick: 3 Weltpremieren auf der IAA 2015

DS Automobiles

Mit gleich drei Weltpremieren will die französische Automarke auf der diesjährigen IAA in Frankfurt für Furore sorgen.

Dabei handelt es sich um den neuen DS 4 und den DS 4 Crossback, sowie den DSV-01 – einen rein elektrisch betriebenen Rennwagen für die Formel E. Diese Weltpremieren werden am 15. September 2015 um 15.00 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz enthüllt und vorgestellt.

Vom DS 4 Modell, welches seit seiner Markteinführung 2011 schon mehrere wichtige Designpreise einheimste, gibt es ab sofort zwei verschiedene Versionen, die sich einerseits ergänzen und andererseits, jedes für sich, auch ihre Einzigartigkeit unterstreichen. Der neue DS 4 steht als raffinierte und dynamische Premiumlimousine, der DS 4 Crossback verkörpert die abenteuerlustige, schicke Variante, mit einer um 30 mm erhöhten Karosserie, schwarzen Rädern und weiteren einzigartigen Elementen. Mit diesen bis zu 210 PS starken Modellen startet DS Automobiles eine Offensive im Segment der Premium-Kompaktlimousinen.

CL_15.063.001_03
Der neue DS 4 besticht mit einer harmonischen Linienführung

Armaturenbrett und Türverkleidungen jeweils mit Nappa-Leder überzogen, die Sitze im Bracelet-Finish mit Semi-Anilinleder, LED-Scheinwerfer, dezente Chromapplikationen und vielfältige Personalisierungsmöglichkeiten zeigen, dass die Messlatte für den Anspruch hoch hängt. Sage und schreibe 33 verschiedene Farbkombinationen zwischen Dach und Karosserie zaubern jedem Individualisten ein Lächeln ins Gesicht.

Der Crossback besitzt schwarze Felgen, Radhausverbreiterungen, die Frontpartie und Spoiler in Schwarz, eine spezielle graue Dachreling, eine 45-Grad-Sicht nach oben dank der Panorama-Windschutzscheibe. Darüberhinaus ist er in nur dem Crossback vorbehaltenen, ausdrucksstarken Lackierungen wie zum Beispiel Turmalin-Orange erhältlich.

CL_15.063.008_02
Der Crossback strotzt vor Abenteuerlust und wirkt dennoch elegant dabei.

Auch in punkto Connectivity öffnet die Marke eine neue Etappe. Die Technologie CarPlay® ermöglicht den Zugriff auf die Funktionen der neuesten iPhone-Modelle von Apple. Der neue DS 4 und der DS 4 Crossback bieten dies als erste DS Modelle – und als erste Fahrzeuge des PSA-Konzerns – an.

Der DSV-01, der Formel E-Rennwagen des DS Virgin Racing Teams, wird ebenso zum ersten Mal offiziell präsentiert. Und bereits am 17. Oktober geht er in Peking an den Start der Formel E-Weltmeisterschaft.

Der rein elektrisch betriebene DSV-01 ist das Ergebnis aus der Partnerschaft zwischen dem Rennstall Virgin Racing, der bereits an der FIA Formel E-Meisterschaft teilnimmt, und DS Automobiles. Für dieses Projekt hat die Marke die Automobilsportabteilung DS Performance unter der Leitung von Yves Matton gegründet. Der gesamte Antrieb des DSV-01 wurde durch die Ingenieure von DS Performance in wochenlanger Arbeit entwickelt. Der E-Motor/Getriebe/Leistungselektronik und das Kühlsystem, die hintere Federung sowie den Antriebsstrang wurde von ihnen entworfen. Die Motorsteuerung wurde in Partnerschaft mit Magneti Marelli abgestimmt. DS Performance ist mehr als ein Forschungslabor, die Motorsportabteilung spiegelt das technologische Know-how und den avantgardistischen Geist der Marke DS Automobiles wider. DS Performance wird über die gesamte Saison das Virgin Racing Team begleiten, damit die Piloten Sam Bird und Jean-Eric Vergne das Beste aus ihren Rennwagen herausholen können.
Alle Neuheiten der Marke DS Automobiles können auf dem DS Stand in Halle 8 in Augenschein genommen werden.

Fotos: DS Automobiles

2 comments

Schreibe einen Kommentar