Porsche Cayman Black Edition – Schwarze Schönheit

Wer noch nicht einmal im Traum daran denkt, seinen Zuffenhausener in einer anderen Farbe außer Schwarz zu bestellen, für den dürfte diese Neuigkeit durchaus interessant sein.

Die Rede ist vom Porsche Cayman Black Edition.

Nach dem bereits sowohl dem 911 Carrera als auch dem Boxster diese Ehre zu Teil wurde, kommt nun auch der Porsche Cayman als Black Edition zu den Händlern. Die Wagen ist – wie der Name schon vermuten lässt – komplett in Schwarz gehalten. Das schwarze Reptil wartet nicht nur mit dunkler Haut sondern auch mit einer umfangreicheren Serienausstattung auf. Dazu gehören neben der schwarzen Teilleder-Ausstattung auch das Porsche-Communication-Management (PCM) inklusive Navigationsfunktion, automatisch abblendenden Innen- und Außenspiegeln, Tempomat, Parksensoren vorne wie hinten sowie ein Sport-Design-Lenkrad.

Der schwarze Cayman rollt serienmäßig auf 20-Zoll Leichtmetallrädern im „Carrera Classic“-Stil und leuchtet künftigen Besitzern den Weg mit seinen Bi-Xenon-Scheinwerfern aus, die mit dem sogenannten Porsche Dynamic Light System – kurz PDLS – versehen sind. Ebenfalls im Preis inbegriffen ist eine Zwei-Zonen-Klimaanlage inklusive Sitzheizung.

Optional stehen beispielsweise Seitenscheibenleisten aus Aluminium oder das „Sound Package Plus“ zur Verfügung.

Technisch basiert die Black Edition auf dem Standard-Cayman mit seinem 2,7-Liter-Boxermotor, welcher auch in der Sonderserie 275 PS leistet.

Der Preis für die schwarze Schönheit beginnt bei 59.596 Euro.

Bild: Porsche

Schreibe einen Kommentar