Lexus LC 500h – Hybrides Luxus-Coupé

Auf dem Genfer Autosalon 2016 feiert ein ganz besonderes Luxus-Coupé seine Weltpremiere.

Der Lexus LC 500h offeriert dem Kunden eine Symbiose aus Luxus, Kraft und Sparsamkeit, welche vor allem für umweltbewusste Kunden eine interessante Alternative darstellen dürfte.

Mit der neuesten Generation von Lexus Hybrid Drive ausgestattet, bietet der viersitzige Japaner – nicht zuletzt auch dank mehrstufiger Untersetzung, ein hohes Maß an Fahrdynamik bei gleichzeitig gestiegener Effizienz.

Erstmals vorgestellt wurde der Lexus LC auf der North American International Auto Show 2016 in Detroit, wo er vor allem durch sein geschärftes Exterieur-Design polarisierte. Die Materialauswahl und die Verarbeitungsqualität verschaffen ihm Zugang zum Segment der Oberklasse und stellen ihn an die Spitze des Modellportfolios.

Knackig-extrovertiert - Der neue Lexus LC 500h
Knackig-extrovertiert – Das Design des neuen Lexus LC 500h

Die Inspiration zum extrovertierten Design des Luxus-Coupés lieferte die Studie LF-LC. Das 2012 vorgestellte Konzept zeigte den Wandel der Marke und gab Aufschluss über die kommende Designlinie, welche Stück für Stück Einzug in künftige Fahrzeuge hält. Mit dem Lexus LC 500h läuten die Japaner nun eine neue Ära ein, welche prompt mit zwei EyesOn Design Awards für das beste Serienfahrzeug und das beste Interieur-Design belohnt wurde.

Darüber hinaus zeigt die auf dem diesjährigen Genfer Autosalon gezeigte LF-FC Concept Car, wie die bald folgende Luxuslimousine von Lexus aussehen könnte. Erstmals auf der Tokyo Motor Show 2015 der Öffentlichkeit präsentiert, verfügt das Fahrzeug über einen Hochleistungs-Brennstoffzellenantrieb, sowie über weiterentwickelte Technologien, welche für autonomes Fahren erforderlich sind.

In Puncto Infotainment gibt es ebenfalls eine Besonderheit. Einige Bedienfunktionen des Concept Cars können ohne Berührung ausgeführt werden.

Text: NewCarz / Fotos: Lexus

1 comments

Schreibe einen Kommentar