Ferrari 458 MM Speciale – Einmaliger Individualist

Es ist bewölkt, aber trocken auf der Fiorano-Strecke, als Ferraris Chef-Testfahrer Dario Benuzzi den nagelneuen Ferrari 458 MM Speciale auf den Parcours fährt.

Mit dabei ist der begeisterte britische Eigentümers des neuesten Einzelstücks aus Ferraris hauseigenem Styling Centre, welches exklusiv in seinem Auftrag entstanden ist.

Der 458 MM Speciale wurde vom Ferrari Styling Centre entwickelt und basiert auf dem Chassis und Fahrwerk des Ferrari 458 Speciale. In Auftrag gab der Kunde eine nochmals stärker wirkende Optik, die unter anderem durch extrem sportliche Linien und schwarz lackierte A-Säulen realisiert wurde, wodurch das Frontglas mit den Seitenfenstern zu einer Art ‚Visier‘ zusammenfließen.

Der Eindruck einer nahtlosen Glasfläche erinnert dabei ganz an den 1984 Ferrari GTO. Die Dachlinie wirkt dabei tiefer gesetzt und hebt die aerodynamische Eleganz durch das Zusammenspiel mit den breiten C-Säulen nochmals hervor.

 

NewCarz-Ferrari-458-MM-Speciale-3
Eine Glasfront wie ein Helmvisier – der 458 MM Speciale

 

Die komplett aus Aluminium handgefertigte Karosserie mit vorderen und hinteren Stoßfängern aus CFK, erhielt eine Speziallackierung im Weißton ‚Bianco Italia‘, einmal längs durch die drei Farben der italienischen Flagge akzentuiert.

Die neuen seitlich platzierten Lufthutzen sind die markantesten Elemente des neu gestalteten Aerodynamik-Pakets. Bereits an der Front sind die umfangreichen Veränderungen der Aerodynamik erkennbar. Die Kühler wurden steiler geneigt und rückten näher beisammen. Die Karosserie schmiegt sich wie eine elegant gefallene Hülle um diese. Die seitlichen Lufteinlässe nicht nur optischen Zwecken, sondern sorgen für zusätzliche direkte Kühlung des Motorraums.

Den markant verlaufenden Heckabschluss übernimmt ein Spoiler, der den bereits durch die ergonomische Karosserieform initiierten Abtrieb weiter erhöht und gleichmäßig ausbalanciert sowie die theoretische Gürtellinie schließt und für ein harmonisches optisches Finish sorgt.

 

NewCarz-Ferrari-458-MM-Speciale
Als Unikat auch von hinten erkennbar.

 

Auch die Räder sind eine exklusive Entwicklung für den 458 MM Speciale, ebenso wie der Einbau modifizierter Front- und Heckleuchten.

Ein verbessertes Audio-System und individuelle Zierleisten, speziell nach den Wünschen des Besitzers, beinhaltet das Interieur-Upgrade. Abgerundet wird die edle Lederpolsterung im braunen Farbton ‚Cioccolato‘ durch weiße Akzentnähte, satinierte weiße Ringe rund um die Bedienelemente am Mitteltunnel und diverse weitere edle Details.

Um wen es sich bei dem Kunden handelt, dazu schweigt sich Ferrari aus. Genau wie zu den Kosten dieses Umbaus, der mit Sicherheit den Preis einer oberen Mittelklasselimousine übersteigen dürfte. Womöglich mehr als deutlich.

 

Text: NewCarz / Fotos: Ferrari

 

2 comments

Schreibe einen Kommentar