Unterwegs an der Haustür – VW integriert DoorBird

DoorBird in VW

Folgendes Szenario: Es klingelt und Sie schauen nach, wer an Ihrer Tür steht, während Sie unterwegs sind – dank DoorBird im Auto.

Zukunftsmusik? Nicht mehr! Volkswagen – so zeigt der Hersteller auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin – wird zukünftig mit dem Hersteller DoorBird kooperieren.

Dieser Hersteller ermöglicht dem Nutzer zu sehen – und zu hören – wer an seiner Tür klingelt und mit einer entsprechende Handlung zu reagieren.

Unser gestattete VW während eines Filmdreh in Babelsberg einen Blick hinter die Kulissen, um diese neuartige Integration in das Infotainment-System von Volkswagen näher zu beleuchten. VW zeigte uns dabei die vollständige Integration des DoorBirds – genauer gesagt der DoorBird App –  in einen VW Tiguan.

 

DoorBird
Live dabei – beim Dreh von VW zur Integration von DoorBird.

 

Die Bedienung ist kinderleicht. Man verbindet das Smartphone über ein USB-Kabel per ‚App Connect‘ mit dem Infotainment-System und startet die DoorBird App. Ab diesem Zeitpunkt erhält der Nutzer die volle Kontrolle über sein DoorBird-System und kann jederzeit sehen, wer vor seiner Haustür steht.

 

DoorBird und VW
Als nimmt man einen Anruf entgegen – DoorBird bedient sich kinderleicht.

 

Die Möglichkeiten sind breit gefächert. Ob man den angekündigten Ablesedienst des Energieanbieters in die Wohnung einlässt, oder das heimkehrende Kind aus der Schule begrüßt – diese Integration bedeutet definitiv einen hohen Komfort- und Sicherheitsgewinn zugleich.

 

DoorBird und VW
Hallo, Paketdienst! – Mit DoorBird ist die Annahme auch von unterwegs möglich.

 

Die Integration von DoorBird wird nach Aussage von VW ab sofort serienmäßig angeboten. Aktuell gibt es jedoch die Einschränkung, dass die Anbindung vorerst nur über Mirrorlink für Android-Geräte funktioniert. Ob und wann Apple hier die Implementierung realisiert, steht noch nicht fest.  Offensichtlich gestaltet sich die Zusammenarbeit seitens Apple mit dem Automobilkonzern etwas zögerlich – zum Nachteil aller Apple-Nutzer.

Es bleibt zu hoffen, dass die Integration in den Pendant von Mirror Link, dem Apple Car Play, kurzfristig nachgeholt wird.

Besucher können sich live von dieser innovativen Integration in Halle 11.1 am Stand 19 auf der IFA selbst überzeugen.

 

Hier das Ergebnis des Drehtages – Der finale Clip zur Funktionsweise von DoorBird.

 

Text: NewCarz / Bilder: VW, NewCarz

1 comments

Schreibe einen Kommentar