Alfa Romeo Sondermodelle – Zum 108. Geburtstag

Alfa Romeo Sondermodelle im edlen Design: Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING und Alfa Romeo Stelvio NRING

„Anonima Lombarda Fabbrica Automobili“ wurde am 24. Juni 1910 gegründet und feierte kürzlich den 108. Geburtstag mit zwei Alfa Romeo Sondermodellen.

In den Jahren seit der Gründung spielte Motorsport stets eine große Rolle für die italienische Traditionsmarke Alfa Romeo. Schon das allererste Fahrzeug des Unternehmens, das unter dem Namen „Anonima Lombarda Fabbrica Automobili“ startete und zunächst unter dem Kürzel A.L.F.A. auftrat, erzielte große Erfolge auf der Rennstrecke. Mit zwei exklusiven Alfa Romeo Sondermodellen werden diese Erfolge zum 108. Geburtstag der Marke zelebriert.

 

Alfa Romeo Sauber C37

An die Tradition des A.L.F.A. 24HP von 1910 knüpft der Alfa Romeo Sauber C37 an. Der 2018er Formel-1-Bolide des Alfa Romeo Sauber F1 Teams spielte daher eine der Hauptrollen bei der Geburtstagsfeier von Alfa Romeo, die am 24. Juni 2018 im Werksmuseum im Mailänder Vorort Arese stattfand. Die Besucher konnten dort den Alfa Romeo Sauber C37 aus nächster Nähe bewundern und außerdem den an diesem Tag stattfindenden Großen Preis von Frankreich in einer Live-Übertragung auf großen Bildschirmen erleben.

 

Ausstellung

Ausgestellt waren außerdem zwei originale Fahreranzüge von Charles Leclerc und Marcus Ericsson, den beiden Fahrern des Alfa Romeo Sauber F1 Team. Der Alfa Romeo Sauber C37 trifft im Museum auf berühmte Vorgänger. Zu den permanenten Ausstellungsstücken zählen der Tipo 158 Alfetta und der Tipo 159 Alfetta, die Rennwagen, mit denen die Alfa Romeo Werksfahrer Nino Farina und Juan Manual Fangio 1950 und 1951 die ersten beiden Weltmeisterschaften in der Geschichte der Formel 1 gewannen.

 

Zwei exklusive Alfa Romeo Sondermodelle

Der 108. Geburtstag der italienischen Traditionsmarke und die Erinnerung an die Rennerfolge, die diese auf dem Nürburgring feierte, sind der Anlass für zwei exklusive Alfa Romeo Sondermodelle, die seit Kurzem auch auf dem deutschen Markt verfügbar sind. Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio NRING werden jeweils exakt 108 Mal gebaut.

 

Editionen mit Power

Beide Fahrzeuge sind die Essenz der technischen Innovationskraft und der Ingenieurskompetenz der Marke. Der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING und der Alfa Romeo Stelvio NRING werden von einem 2,9-Liter-V6-Biturbo-Benziner angetrieben, mit 375 kW, was 510 PS entspricht und einem maximalen Drehmoment von 600 Newtonmeter das derzeit leistungsfähigste Triebwerk im Portfolio von Alfa Romeo.

 

Rundenrekord auf der Nordschleife

Einer von vielen Belegen dafür ist der Rundenrekord, den der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings aufgestellt hat. Er umrundete die 20,832 Kilometer lange „Grüne Hölle“ in 7.51,7 Minuten – schneller als je ein SUV vor ihm.

 

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio - Beeindruckende Leistung auf der legendären Nordschleife
Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio auf der legendären Nordschleife.

 

Darüber hinaus sprechen die Höchstgeschwindigkeit von 283 km/h und die Zeitspanne von nur 3,8 Sekunden für die Beschleunigung von null auf 100 km/h für die überlegenen Fahrleistungen des Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio. Auch die Alfa Romeo Giulia hat eine enge Verbindung mit dem Werksmuseum in Arese – am 24. Juni 2015 erlebte die viertürige Sportlimousine hier ihre offizielle Weltpremiere.

 

Compasso d’Oro

Die Brücke zur Gegenwart schlägt der „Compasso d’Oro“, die renommierte Auszeichnung des Italienischen Verbandes für Industriedesign ADI. In der 2018er Auflage des traditionsreichen Wettbewerbs gewann die Alfa Romeo Giulia den „Goldenen Zirkel“ – eine von vielen Auszeichnungen.

 

Alfa Romeo Giulia

Das vielfach preisgekrönte Design der Alfa Romeo Giulia wurde im hauseigenen Centro Stile Alfa Romeo entwickelt.

 

Die Alfa Romeo Guilia gewann den Compasso d'Oro.
Nur eine von vielen Auszeichnungen für die Alfa Romeo Guilia – der Goldene Zirkel.

 

Es kombiniert harmonische Proportionen, stilistische Geradlinigkeit, hohe Materialqualität und liebevoll gefertigte Details mit Materialien wie Aluminium, Holz und Leder. Damit verkörpert auch die Alfa Romeo Giulia perfekt die Designsprache der Marke, die in den letzten 108 Jahren Schritt für Schritt weiterentwickelt wurde.

Text: NewCarz/ Fotos: FCA

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise