McLaren 600LT – Beauty and Beast

McLaren 600LT Heck

Der McLaren 600LT steht für maximale Performance, weniger Gewicht, optimierte Aerodynamik und ein auf die Rennstrecke fokussiertes, absolutes Fahrerlebnis.

Dabei ist der 600LT erst der vierte McLaren mit dem Namen ‚Longtail‘ und 96kg leichter als ein vergleichbares McLaren 570S Coupé.

 

Statement gesetzt – Leistungsspitze der Sport Series

Der McLaren 600LT ist der Anfang des nächsten Kapitels in der McLaren ‚Longtail‘ (LT)-Geschichte. Als leistungsstärkster und dennoch straßenzugelassener Sportwagen mit Lizenz für den Track setzt sich dieser unangefochten an die Spitze der Sport Series.

 

Mike Flewitt, Vorstandsvorsitzender der McLaren Automotive zum neusten Supersportler:

Der McLaren 600LT ist erst der vierte ‚Longtail‘ McLaren in mehr als zwei Jahrzehnten. Der McLaren F1 GTR ‚Longtail‘, mit dem die Serie begann, war einer der reinrassigsten Rennwagen der modernen Motorsportgeschichte.

Der 675LT hat den berühmten Namen wiederbelebt und die reinste Form des Fahrerlebnisses aller McLaren-Fahrzeuge geschaffen. Jetzt bauen wir unsere ganz besondere LT-Familie – wenn auch in begrenzter Stückzahl – weiter aus und zeigen einmal mehr das Konzept von optimierter Aerodynamik, mehr Leistung, weniger Gewicht, Rennstrecken fokussierter Dynamik und mehr Einbindung des Fahrers, das einen McLaren ‚Longtail‘ auszeichnet

 

Fokus auf eine extreme Gewichtseinsparung

Mit der Entwicklung des McLaren 600LT wurde eine Reduzierung von 96 kg gegenüber dem DIN-Gewicht eines 570S Coupés angestrebt und erreicht.

 

McLaren 600LT Seite
Einzigartige Silhouette – der LT wird ein extrem seltener Anblick sein

 

Der 600LT wurde mit einem Kohlefaser-Monocoque-Chassis gebaut und profitiert von einer neuen Carbon-Karosserie, die das Fahrzeuggewicht senkt und die aerodynamische Leistung optimiert.

 

Unique – Designhighlights des McLaren 600LT

Der neuste LT verfügt über eine um 74 mm verlängerten Karosserie, einen verlängerten Frontsplitter und Heckdiffusor sowie einen festen Heckflügel.

 

McLaren 600LT Endrohre
Soundgenerator – die Endrohre lassen das V8-Orchester in direkter Kopfnähe erklingen

 

Eine einzigartige Abgasanlage mit obenliegenden Endrohren sorgen dafür, dass der McLaren 600LT einen schier umwerfenden Anblick auf der Fastlane offeriert.

Das minimalistische Interieur wird mittels Carbonfaser-Rennsitzen akzentuiert, die erstmals im McLaren P1 zu sehen waren. Superleichte Sitze aus Kohlefaser, die auch im McLaren Senna verbaut sind, sind optional anstelle der Standardsitze erhältlich.

 

Katapult mit Straßenzulassung

Fürs Herzrasen und die gewünschte Dopaminausschüttung garantieren 600 PS und 620 Nm aus einem 3.8-Liter-V8-Biturbomotor. Das Leistungsgewicht beträgt unfassbare 481 PS pro Tonne. Das leichteste Trockengewicht des neuen McLaren 600LT liegt bei 1.247 kg.

 

McLaren 600LT Front
Formvollendet – mit einem Lack in Chicane Grey

 

Das Aggregat profitiert von einem Abgassystem mit reduziertem Gegendruck, das noch kürzer und extremer als das des McLaren Senna ausfällt.

Die Essenz eines McLaren ‚Longtail‘ ist jedoch, den Fahrer auf höchstem Niveau zu begeistern. Zu diesem Zweck verfügt das neue Modell über eine geschmiedete Aluminium-Doppelquerlenkeraufhängung, das Bremssystem der McLaren Super Series und maßgeschneiderte, track-orientierte Pirelli P Zero Trofeo R -Reifen.

 

McLaren 600LT Heck
Performance-Design in seiner reinsten Form

 

Perfektioniert wird die Performance mittels einer schneller ansprechenden Lenkung, eines geschärften Ansprechverhaltens der Gas- und Bremspedale und deutlich festeren Motorlagern. Für den ultimativen Kick ist die Abgasanlage praktisch direkt hinter der Schulter des Fahrers montiert – richtig gelesen. Dieses Design dürfte ein Soundspektakel generieren, das den emotionalen Faktor beim Punch nochmals maximiert.

 

Streng limitiert und in Handarbeit gebaut

Die Produktion des McLaren 600LT Coupé beginnt im Oktober 2018 und dauert nicht länger als 12 Monate, wobei eine strenge Limitierung zum Konzept des LT gehört. Wie seine 675LT Vorgänger werden auch die McLaren 600LT im Production Centre in Woking, Surrey, von Hand montiert.

 

McLaren 600LT Licht
Erkennungszeichen ist die Sichel – die unverkennbare Lichtsignatur

 

Die speziellen Kohlefaser-Karosserieteile des 600LT sorgen auch dafür, dass er deutlich seltener als seine Geschwister der Sports Series ist.

 

Startpreis ab 230.000 Euro

Das McLaren 600LT Coupé ist ab sofort – je nach Verfügbarkeit – bei den McLaren-Händlern erhältlich. Der Startpreis beträgt 230.000 Euro und inkludiert einen Pure McLaren Road Owner Track Day auf einer Rennstrecke samt fachkundigem Fahrunterricht.

Text: NewCarz

Bilder: McLaren

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise