Land Rover SkyView – Himmlische Sondermodelle

Himmlisches Trio - Die Land Rover SkyView Modelle

Die britische Geländewagenmarke geht mit den Land Rover SkyView Modellen in die Offensive. Mit dem Range Rover Evoque, dem Land Rover Discovery Sport und dem Discovery stehen gleich drei Sondermodelle bereit.

Bereits in der Vergangenheit erfreuten sich der Range Rover Evoque und der Land Rover Discovery Sport als SkyView-Editionen großer Beliebtheit. Nun hat der britische Automobilhersteller sein Sondermodell-Angebot auf den Alleskönner Land Rover Discovery erweitert. Die Land Rover SkyView Modelle bieten nicht nur große Panorama-Glasdächer, sondern auch zahlreiche weitere nützliche Ausstattungsdetails, darunter unter anderem Business- oder Winterpakete. NewCarz stellt das himmlische Trio vor.

Der Range Rover Evoque SkyView

Das Modelltrio vereint die SE-Ausstattung, auf der sämtliche Land Rover SkyView Sondermodelle basieren. Zusätzlich zeichnen sich die Sondermodelle durch eine obligatorische Metallic-Lackierung in vielen verschiedenen verfügbaren Farbtönen und ein, beziehungsweise  zwei Panorama-Glasdächer mit elektrischer Sonnenschutzblende aus.

Der Range Rover Evoque erweitert diesen Umfang dabei um Details wie getönte Scheiben hinten, ein Winterpaket mit Heizung unter anderem für die Frontscheibe oder das Lenkrad und ein Businesspaket.

 

Der Range Rover Evoque SkyView
Der Range Rover Evoque SkyView ist eines von drei Land Rover SkyView Modellen.

 

Letzteres umfasst dabei ein Navigationssystem, Rückfahrkameras, Spurhalte- und Aufmerksamkeitsassistenten, eine Verkehrszeichenerkennung sowie Xenon-Scheinwerfer. Preislich beginnt der Range Rover Evoque SkyView mit dem 150 PS starken TD4 in Kombination mit einem 9-Gang-Automatikgetriebe und Allradantrieb ab 46.800 Euro und sichert dem Käufer gegenüber den herkömmlichen Modellen einen monetären Vorteil von gut 2.700 Euro. Weitere Benziner- oder Dieselmotoren stehen zudem zur Wahl.

 Der Land Rover Discovery Sport SkyView

Der Land Rover Discovery Sport SkyView hält unter anderem beheizte und elektrisch verstellbare Teilledersitze, Rückfahrkameras und ein Business Paket mit Xenon-Scheinwerfern, Toter-Winkel-Warnsystem, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und 380-Watt-Premium-Klangsystem von Meridian bereit.

 

Der Land Rover Discovery SkyView
Auch der Land Rover Discovery Sport ist als SkyView-Sondermodell erhältlich.

 

Der Discovery Sport SkyView mit ebenfalls 150 PS starkem Ingenium-Diesel und 9-Gang-Automatikgetriebe sowie Allradantrieb liegt im Einstiegsangebot bei 48.150 Euro – auch hier liegt der Preisvorteil bei gut 2.700 Euro. Weitere Motorenalternativen begleiten den Discovery Sport SkyView.

 Der Discovery SkyView

Vervollständigt wird das aktuelle Land Rover SkyView Sondermodell-Trio durch den Discovery, der als SkyView-Edition mit 2,0-Liter-Diesel und 240 PS sowie 8-Gang-Automatikgetriebe und Allradantrieb ab 65.600 Euro lieferbar ist. Hier beträgt das Einsparpotenzial zu den anderen Modellen sogar bis über 3.700 Euro.

 

Der Land Rover Discovery SkyView
Komplettiert wird das SkyView-Trio mit dem „Disco“.

 

In dieser Variante sind dann unter anderem LED-Scheinwerfer, getönte Scheiben ab der B-Säule, elektrisch verstellbare Ledersitze vorn, Toter-Winkel-Warnsystem, Aufmerksamkeitsassistent und Winterpaket inklusive Lenkrad-, Sitz- und Frontscheibenheizung enthalten. In anderen verfügbaren Motorisierungen kommen schließlich Ausstattungsdetails wie elektronisch geregelte Luftfederung, eine elektrische Heckklappe und das Siebensitzer-Paket hinzu.

Text: NewCarz / Fotos: Land Rover

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise