Hyundai i30 – Verfeinerungen zum Modelljahr 2019

Verfeinerungen für das Modelljahr 2019 - Der Hyundai i30

Zum Modelljahr 2019 erscheint der Hyundai i30 in einem neuen Glanz und mit einer erweiterten Ausstattung.

Sowohl als Fünftürer als auch als Kombi profitiert der Hyundai i30 von den markanten Designelementen des i30 Fastback. Zudem treibt ihn ein neu konstruierter 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel in drei Leistungsstufen an.

 

Exterieur des verfeinerten Hyundai i30

Der Hyundai i30 präsentiert sich im neuen Modelljahr mit einem flacheren Kaskaden-Kühlergrill.

 

Frontansicht des Hyundai i30
Optisch profitiert die Front vom i30 Fastback.

 

Außerdem prägen die Front diagonal angeordnete Tagfahrlichter sowie geänderte Kühlöffnungen. Darüber hinaus werden die zwei neuen Metallic-Lackierungen Olivine Grey und Stellar Blue erhältlich sein.

 

Umfangreicheres Interieur

Im Innenraum erhält derweil das Entertainmentsystem ein Upgrade. So ist dieses ab der Ausstattungslinie „Style“ serienmäßig mit einem acht Zoll großem Touchscreen ausgestattet. Im Vorgängermodell befand sich hingegen ein Fünf-Zoll-Farbdisplay.

 

Größerer Touchscreen im Hyundai i30
Der Touchscreen ist im Rahmen der Verfeinerung auf acht Zoll angewachsen.

 

Außerdem zählt zum Umfang des Systems unter anderem das Radio mit DAB+. Zusätzlich verfügt der neue Hyundai i30 über eine Smartphone-Ablage mit einer kabellosen Ladefunktion.

 

Interieur des Hyundai i30
Vor allem die Ausstattung im Innenraum des Koreaners erfreut sich eines Upgrades.

 

Das Einparken in der Stadt erleichtert unterdessen eine Rückfahrkamera.

 

Motorisierungen und Preise

Für das kommende Modelljahr 2019 ist auch die Motorenpalette für den Hyundai i30 angepasst worden. Der neue 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel ist dabei in drei verschiedenen Leistungsstufen erhältlich. Das Spektrum reicht dabei von einem 95 PS leistendem Aggregat über eine Motorisierung mit 115 PS bis hin zu einem Aggregat mit einem Leistungspotential von 136 PS.

 

Frontansicht des Hyundai i30
Für jeden etwas dabei – Drei Leistungsstufen stehen zur Auswahl.

 

Die beiden stärkeren Varianten können dabei alternativ zum Sechs-Gang-Schaltgetriebe mit einem Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet werden. Dabei erfüllen alle drei Ausführungen die neue Abgasnorm Euro 6d-temp.

Der Einstiegspreis für den Hyundai i30 liegt bei 17.450 Euro. Dieser lässt sich allerdings im Rahmen einer Dieselwechselaktion noch um bis zu 5.000 Euro reduzieren.

Text: NewCarz / Fotos: Hyundai

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise