Geiger Cars ist Indian Motorcycle Händler

Übersicht diverser Motorräder von Indian Motorcycle

Geiger Cars, der berühmte US-Car-Importeur und –Tuner in Deutschland, verkauft den „American way of life“ nun auch auf zwei Rädern: Motorräder von Indian Motorcycle, dem ersten amerikanischen Motorradhersteller, bereichern die Geiger-Erlebniswelt in der Münchener Zamdorfer Straße.

Den amerikanischen Motorradhersteller und Geiger Cars verbindet eine Leidenschaft: typisch amerikanische Fahrzeuge. Und diese beschränkt der berühmte deutsche US-Car-Importeur Geiger Cars nicht länger auf vier Räder.

Seit 2018 vertreibt der Händler aus München auch Motorräder der Kultmarke Indian Motorcycle und bietet damit seinen Fans und Interessenten noch mehr US-Power aus einer Hand.

 

Zahlreiche Indian Motorcycle im Showroom

Die Erlebniswelt mit amerikanischem Flair erstreckt sich an der Zamdorfer Straße 6 in München auf rund 4.000 Quadratmeter über mehrere Etagen. Neben den rund 70 US-Cars, die zum Teil mit feinstem Tuning begeistern, stehen künftig auch die Cruiser, Bagger und Tourer der amerikanischen Traditionsmarke im Showroom von Geiger Cars – und damit für Probefahrten bereit.

 

Ansprechpartner bei Indian Geiger Cars München

Neben Firmeneigner Karl Geiger kümmert sich Sebastian Neumann um die amerikanische Motorradkultur vor Ort. Neumann übernimmt den Verkauf, koordiniert den Service und ist damit erster Ansprechpartner für Indian Fahrer, Interessierte und Fans der Marke. Wer sich vor einem Besuch vor Ort über Indian Motorcycle in München informieren möchte, der wird auf der eigens für die Tochterfirma Indian Geiger Cars GmbH aufgelegten Website fündig.

 

Die Indian FTR 1200 in verschiedenen Versionen und drei Personen
Bald bei Geiger Cars: Das neueste Modell von Indian Motorcycle, die FTR 1200.

 

Das neuste Modell der amerikanischen Kultmarke, die Indian FTR 1200, fährt bei Geiger Cars wie auch allen anderen Indian Händlern in Europa in der ersten Jahreshälfte 2019 vor. Die Indian FTR 1200 und das Topmodell FTR 1200 S wurden erst vor kurzem, im Oktober 2018 auf der Motorradmesse Intermot in Köln präsentiert.

Die komplett neu entwickelte Baureihe ist die Essenz aus dem Einzelstück FTR1200 Custom und dem Racing-Bike FTR750. Mit der FTR750 ist Indian Motorcycle vor zwei Jahren in den Flat Track Motorsport zurückgekehrt. Schnell zeigte die Renn-Indian, dass es keine Competition geben wird und holte 2017 und 2018 souverän und nahezu ohne Wettkampf die Fahrer- und Konstrukteurs-Meisterschaft.

 

FTR 1200, Indian Scout, Chieftain und Co.

FTR 1200 und FTR 1200 S werden mit sportlichen Talenten wie dem 120 PS starken V-Twin, einem einstellbaren Fahrwerk, Gitterrohrrahmen und weiteren technischen Raffinessen dynamische Motorradfahrer begeistern.

 

Mann sitzt neben dem Motorrad Indian Scout Bobber auf einer Eingangsstufe
Geiger Cars ist als Tuner bekannt und bietet mit der Indian Scout Bobber auch das Bike für Customizer.

 

Die Scout-Baureihe hingegen lässt die Herzen der Cruiser- und Bobber-Fans höherschlagen und ist eine hervorragende Basis für all diejenigen, die ihrer Individualität und ihrem Lifestyle mit Customizing Ausdruck verleihen wollen.

 

Big-Twin: Der Indian Thunder Stroke 111 Motor

Daneben bietet Indian noch die Motorräder Chief, Chieftain, Springfield und Roadmaster mit dem 1,8 Liter großen V-Twin an, der auf den Namen Thunder Stroke 111 hört. Dieses Motorenmeisterwerk ist das Markenzeichen und verkörpert eindrucksvollen Indian Heritage Look mit modernster Technik. Die prachtvollen Motorräder sind der Inbegriff der Bike-Bau-Tradition in Amerika.

 

Die Motorräder Indian Roadmaster und Indian Springfield fahrend auf einer Straße
Die Indian Roadmaster ist ein echter Luxus-Tourer mit kraftvollem Thunder Stroke 111 Motor.

 

Wer in München also schon immer mal ein Motorrad der Marke Indian Motorcycle live erleben und vielleicht sogar selber fahren möchte, der sollte bei Indian Geiger Cars im Osten der bayerischen Hauptstadt vorbeischauen.

 

Indian Markenwelt entsteht bei Geiger Cars

Ein weiterer Pluspunkt: Zeitnah soll in einem eigenen Bereich in den Geiger-Hallen eine eigene Indian Markenwelt entstehen. Neben den Motorrädern werden dann auch Zubehörteile, Geschenkartikel und eine enorme Vielfalt an stylischen Klamotten angeboten. Das Indian Bekleidungsprogramm reicht vom coolen Shirt und hochwertigen Uhren für den Urban-Lifestyle bis hin zu extrem lässigen Lederjacken, Schuhen und selbstverständlich auch Helmen für Motorradfahrer. Ein Besuch bei Geiger Cars lohnt sich also dank Indian Motorcycle noch mehr.

 

Video-Rundgang bei Indian Geiger Cars in München

In diesem Video führen Geiger Cars-Mitarbeiter über die neue Indian Verkaufsfläche, erklären die Besonderheiten der jeweiligen Motorräder, besuchen die Werkstatt und starten zu einer Ausfahrt auf einer Chief, einer Chieftain Limited und einer Custom-Scout.

 

Text: NewCarz / Bilder+Clip: Indian Motorcycle

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise