Porsche Macan S – Neuling mit Turbo-V6

Das neueste Kompakt-SUV aus Zuffenhausen stellt der Porsche Macan S dar, mit dem dieses Fahrzeugsegment konsequent weiter ausgebaut wird.

 

Kraftvoll und Gesäubert

Als Herz des neuen Porsche Macan S schlägt der neue 3.0-Liter-V6-Turbobenziner mit Ottopartikelfilter unter der Haube. Dieser bietet eine Leistung von 354 PS sowie ein maximales Drehmoment von 480 Newtonmetern. Gegenüber dem Vorgänger entspricht dies einem Leistungszuwachs von 14 PS sowie 20 Nm und einer Literleistung von 118 PS.

 

Porsche Macan S 2019 schräg hinten
Mehr Power und überarbeitetes Design: Der neue Porsche Macan S.

 

Bei der praktischen Umsetzung spiegelt sich dieser Leistungszuwachs in einer um eine Zehntelsekunde schnelleren Beschleunigungszeit aus dem Stand auf 100 km/h – sofern das optionale Sport Chrono-Paket mit an Bord ist. Nachdem die 100-km/h-Marke nach diesen nun 5,1 Sekunden gefallen ist, prescht der Porsche Macan S weiter voran, bis er bei 254 km/h seine Höchstgeschwindigkeit erreicht hat.

Der Verbrauch wird mit 8,9 l/100 km nach NEFZ-Norm angegeben. Wie alle neuen Baureihen, erhält auch der Porsche Macan S alle verfügbaren Neuerungen.

 

Viele Optimierungen für maximales Fahrerlebnis

Nicht nur der neue Sechszylinder ist ein Highlight im neuen Macan S. Auch das neu abgestimmte Fahrwerk mit noch mehr Steifigkeit und der weiteren Reduzierung der ungefederten Massen trägt zu einer Dynamiksteigerung bei.

Ein weiterer Sicherheitszuwachs stellen die überarbeiteten Bremsen dar, welche nun mit einem präziseren Druckpunkt durch eine geänderte Pedalkonstruktion punkten. Zudem besitzt die S-Version Bremsscheiben mit einem um zehn Millimeter gewachsenen Durchmesser und zwei Millimeter mehr an Scheibendicke. Optional steht für den Porsche Macan S auch das Keramik-Bremssystem PCCB – Porsche Ceramic Composite Brake bereit.

Auch die LED-Technik durchlief einen Optimierungsprozess, welcher sich im 3-D-Leuchtband am Heck und den serienmäßigen LED-Hauptscheinweinwerfern widerspiegelt. Optional übernimmt die Lichtverteilung automatisiert das Porsche Dynamic Light System Plus.

 

Voll vernetzt und gut unterhalten

Serienmäßig ist das neue Porsche Communication Management mit auf 10,9 Zoll gewachsenem Full-HD-Touchscreen vollständig vernetzt und beinhaltet eine Online-­Navigation mit Echtzeit-Verkehrsinformationen über die „Here Cloud“.

 

Porsche Macan S 2019 Fahrerplatz
Always online – Komplet vernetzt und größerer HD-Screen im neuen Macan S.

 

Ebenfalls serienmäßig an Bord des neuen Porsche Macan S sind die Handyvorbereitung, zwei Audio­Schnittstellen, eine intelligente Sprachbedienung, das Porsche Connect Plus inklusive LTE-Telefonmodul mit SIM­-Kartenleser, WLAN-Hotspot sowie zahlreichen neue Porsche Connect-Diensten.

 

Verfügbarkeit und Preis

Bestellungen für den neuen Porsche Macan S werden bereits entgegengenommen. Für den deutschen Markt beginnen die Preise für das S-Modell ab 64.356 Euro inklusive der hiesigen Umsatzsteuer.

Text: NewCarz / Bilder: Porsche

1 comments

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise