Toyota Corolla – Comeback eines Bestsellers

Toyota Corolla 2019 Modellübersicht

Eines der weltweit erfolgreichsten Modelle der Kompaktklasse, der Toyota Corolla, kehrt ab April 2019 zurück auf den deutschen Markt.

Der Auris, einst als moderner wirkende Namensgebung für die japanische Kompaktklasse gehandelt, muss damit wieder Platz machen für den Klassiker, der sich auch hierzulande großer Beliebtheit erfreuen konnte.

Mit dem Namenswechel zum Auris blieb auch der Erfolg auf der Strecke. Das soll sich nun wieder ändern.

 

Drei Karosserieformen

Der neue Toyota Corolla nutzt die neue GA-C-Plattform, wodurch sich für Konstrukteure mehr Freiheiten bieten und resultierend daraus drei verschiedene Karosserievarianten hervorgingen. Neben der Schrägheckvariante wird es den Corolla auch als Kombiversion, den „Touring Sports“ geben und auch als neu gestaltete Limousine wird der Japaner angeboten.

 

 

Nicht nur die kraftvollere Optik profitiert von der flach gehaltenen Gürtellinie plus flacher Motorhaube, sondern auch der Schwerpunkt wird gesenkt, was ich in einem besseren, dynamischeren Fahrverhalten niederschlägt. Der überaus gefällig wirkende Kombi Touring Sports wurde übrigens speziell für den europäischen Markt entwickelt – natürlich in Europa, nämlich im Toyota Design Center in Belgien.

 

Innere Wertsteigerung

Auch am komplett neu entwickelten Innenraum sieht man deutlich die allumfassende Modernisierung des Toyota Corolla. Ein großzügiges Raumgefühl in modernem Design bietet jede Menge optische und haptische Wertigkeit. Die flach gehaltene Instrumententafel sichert mehr Übersicht und spart Platz, wohingegen die Mittelkonsole breiter und markanter designt wurde und gemeinsam mit stärker konturierten Sitzen dem Fahrer einen pilotenorientierten Arbeitsplatz bietet.

 

Toyota Corolla 2019 Instrumententafel
Hauptmerkmale: Hohe Mittelkonsole, stehender Zentralbildschirm auf flachem Armaturenbrett.

 

 

Mehr Hybrid im Toyota Corolla

Der neue Corolla ist das erste Modell von Toyota mit zwei verschiedenen Hybridantrieben. Ein 1,8 Liter mit 122 PS, der erstmalig auch in der Limousine angeboten wird und ein neuer 2,0 Liter mit 180 PS, der für die Schrägheck-Variante und den Touring Sports vorgesehen ist. Warum zwei Versionen, erklärt Hybridexperte der Toyota Motor Corporation Hiroyuki Tsukashima im Interview wie folgt:

Das 1,8-Liter-System haben wir für Kunden entwickelt, die besonderen Wert auf einen niedrigen Kraftstoffverbrauch legen. Der 2,0-Liter-Antrieb richtet sich an Käufer, die sich mehr Leistung und Dynamik wünschen.

Zusätzlich bietet Toyota für die Schrägheck-Variante und die Touring Sports Version auch einen 114 PS starken 1,2-Liter-Turbobenziner an.

 

Ausstattung und Sicherheitsfeatures

Die Serienausstattung wurde für alle Corolla Modelle erheblich erweitert. Optional gehören neben drei verschiedenen LED-Scheinwerfer-Versionen auch ein 7-Zoll-Multi-Informationsdisplay sowie ein acht Zoll großer, zentraler Touchscreen zum Portfolio des neuen Toyota Corolla. Diverse Connected Services werden in der Neuauflage des Bestsellers ebenfalls an Bord verfügbar sein.

 

Toyota Corolla 2019 Sitzplätze
Ein neues, besseres Raumgefühl steigert den Komfortlevel im neuen Toyota Corolla.

 

Zusätzlich sorgen diverse Assistenzsysteme des neuen Toyota Safety Sense Sicherheitssystems serienmäßig für einen hohen Sicherheitslevel in der gesamten Baureihe. Unter anderem gehören ein überarbeitetes Pre-Crash Safety System, die adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC, ein Spurhalteassistent, eine Verkehrszeichenerkennung und der Fernlichtassistent AHB dazu.

 

Toyota Corolla 2019 Kombi
Dürfte vor allem in Deutschland viele Käufer finden: Die Kombiversion Touring Sports.

 

Ab Anfang April steht der neue Toyota Corolla bei den deutschen Händlern. Der Preis für die klassische Schrägheckversion soll bei 20.990 Euro beginnen.

Text: NewCarz / Bilder: Toyota

3 comments

Hallo Markus, absolut korrekt, da hat der Fehlerteufel zugeschlagen. Wir haben ihn sogleich verjagt. Vielen Dank für diesen Hinweis.

Beste Grüße vom NewCarz-Team

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise