Aston Martin DBS Superleggera Volante – Sportlich offen

Aston Martin DBS Superleggera Volante

Im Sommer werden die Straßen mit dem Aston Martin DBS Superleggera Volante um einen neuen, offenen Supersportwagen reicher.

Das Luxus-Cabrio aus britischem Hause überzeugt durch die gewohnt hohe Qualität der Marke, das außergewöhnliche Klangerlebnis des 5,2-Liter-Twin-Turbo-V12 sowie zahlreiche Personalisierungsoptionen.

 

Aerodynamisches Design

Das Design des neuen 4,72 Meter langen Volante-Modells ist aerodynamisch optimal abgestimmt. So saugen die neuen, tiefer gelegten Seitenzierleisten noch mehr Luft aus dem vorderen Radlauf an und sorgen auf diese Weise für eine Reduzierung des Auftriebs sowie für eine Verbesserung der Stabilität vor allem in höheren Geschwindigkeitsbereichen.

 

Aston Martin DBS Superleggera Volante Heck
Aerodynamik par excellence – Der neue Aston Martin DBS Superleggera Volante.

 

Über den so genannten „Curlicue“ tritt die Luft hinter den Vorderrädern wieder aus und fließt gleichmäßig an den Seiten weiter. Am Heck sorgt ein doppelter Diffusor für eine saubere Ableitung.

 

Einzigartige Personalisierungsoptionen

Der Aston Martin DBS Superleggera Volante bietet gleich eine ganze Reihe von Personalisierungsoptionen. Bereits das Verdeck, das sich in 14 Sekunden öffnen sowie innerhalb von 16 Sekunden wieder verschließen lässt, ist in insgesamt acht verschiedenen Farben erhältlich; der Dachhimmel steht hingegen in sechs verschiedenen Ausführungen zur Wahl.

 

Aston Martin DBS Superleggera Volante Innenraum
Im Innenraum überzeugt die gewohnt hohe Qualität von Aston Martin.

 

Eine Besonderheit des neuen Aston Martin DBS Superleggera Volante sind die Fenstereinfassungen mit einer Karbon-Konstruktion. Optional steht das Design auch für die Tonneau-Abdeckung sowie für die hintere Mittelkonsole zur Verfügung.

 

Aston Martin DBS Superleggera Volante geschlossen
Auch geschlossen eine Schönheit – Der Aston Martin DBS Superleggera.

 

Motorisierung und Preis des Aston Martin DBS Superleggera Volante

Der hauseigene 5,2-Liter-Twin-Turbo-V12 mit 715 PS sowie einem maximalen Drehmoment von 900 Newtonmetern beschleunigt den Supersportwagen in 3,6 Sekunden von 0 auf Tempo 100. In 6,7 Sekunden ist zudem die 160 km/h-Marke geknackt. Die Höchstgeschwindigkeit des Luxus-Sportwagens liegt derweil bei 340 km/h. Die Übersetzung übernimmt eine neue Acht-Gang-Automatik von ZF.

 

Aston Martin DBS Superleggera Volante Seite
Die Konstrukteure des offenen DBS legten großen Wert auf ein besonderes Klangerlebnis.

 

Der Auslieferungsstart der ersten Fahrzeuge ist für das dritte Quartal 2019 vorgesehen. Der Preis des Aston Martin DBS Superleggera Volante liegt bei 295.500 Euro.

Text: NewCarz / Fotos: Aston Martin

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise