Eilmeldung! Bugatti Chiron – Das 300-Meilen-Hypercar

Bugatti Chiron

Lang hat es gedauert, aber was lange währt, wird gut – Der Bugatti Chiron hat als erstes Auto die 300 Meilen pro Stunde durchbrochen.

 

490,484 km/h im Bugatti Chiron

Das entspricht 304,773 Meilen pro Stunde – so unfassbar schnell war Testfahrer Andy Wallace mit einer modifizierten Version der Serienvariante unterwegs. Damit brach er alle bisherigen Rekorde mit beeindruckender Deutlichkeit. 

Stattgefunden hat diese Rekordfahrt heute, am 02. August 2019 auf einer abgesperrten Strecke in Deutschland. Überglücklich gratulierte Bugatti-Chef Stephan Winkelmann seinem Team für diese herausragende Leistung, die er mit einem Meilenstein für die Ewigkeit betitelte.

Ob die Rekordfahrt mit dem Bugatti Chiron doppelt durchgeführt wurde, um der Vorschriften wegen auch offiziell anerkannt werden zu können, wurde aus der offiziellen Pressemeldung bislang noch nicht bekannt. Doch laut textlicher Angabe am Ende eines Videos von Top Gear ist allerdings die Rede davon, dass der TÜV Saar diesen Rekord bestätigt haben soll.

Hier ist das Video zu sehen:

 

Bereits die Serienversion des Bugatti Chiron strotzt voller Superlative. 1500 PS, von Null auf 100 km/h in nur 2,4 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 420 km/h sind Werte, die nur eine ganz kleine Auswahl an Hypercars vorweisen können. Mit diesem Rekord setzte Bugatti in der Tat noch mächtig einen drauf.

Weitere Infos folgen, sobald diese uns vorliegen.

Text: NewCarz / Foto: Bugatti / Video: TopGear

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise