Abarth 695 70° Anniversario – Limitierte Edition

Abarth 695 70° Anniversary

Der Star der Abarth Days 2019 war wohl unangefochten die neue Sonderedition Abarth 695 70° Anniversario, von der exakt 1949 Stück produziert werden.

 

Tribut dem Gründungsjahr

Die Stückzahl geht auf das Jahr 1949 zurück, in dem das Unternehmen von Carlo Abarth gegründet wurde. Aus diesem Grund wird es nur 1.949 Exemplare dieses Modells geben. Die Vorstellung fand auf dem europaweit größten Treffen der Abart-Fans, den Abarth Days statt.

 

schräg hinten Abarth 695
Das limitierte Sondermodell zollt dem Unternehmensgründer Carlo Abarth Tribut.

 

 

Mit variablem Spoiler für maximierte Performance

Eine Neuentwicklung, die der Abarth 695 70° Anniversario als erstes Modell überhaupt trägt, ist der sogenannte „Spoiler ad Assetto Variabile“ – ein Heckspoiler, den man analog zum Rennsport manuell einstellen kann. Insgesamt zwölf Positionen sind arretierbar und gestatten Neigungen von 0° bis 60°, wobei die stärkste Neigung bei Tempo 200 für 42 Kilogramm mehr Anpressdruck sorgt.

 

Heckspoiler Abarth 695 70° Anniversary
Den manuell verstellbaren Spoiler erhält nur dieses Sondermodell. Hier in maximaler Neigung.

 

 

Das Design des Abarth 695 70° Anniversario

Eine gekonnte Mischung aus historischen Stilmitteln und modernen Elementen kennzeichnen das Sondermodell. Da wäre beispielsweise eine aktive Record Monza Abgasanlage für einen typischen, unverwechselbaren Klang. Das Außenkleid erhielt eine grüne Lackierung namens Monza 1958 – genau wie die ersten 500 Abarth vor 61 Jahren trugen, während sie in Monza sechs internationale Rekorde aufstellten.

Brembo Bremssättel in Rot hinter 17-Zoll-Rädern sowie diverse Detaillierungen in Campovolo Grau und ein scharfes Bodykit bilden in Summe die Visitenkarte des Sondermodells.

 

Editionsplakette Abarth
Durchzählen bitte: Hier die Nummer eins von 1.949 Stück – erkennbar an dem Editionsschild.

 

Auch im Innenraum gibt es eine Vielzahl sportiver Elemente. Als Highlight schlechthin dürften die Sabelt Sitze mit Tricolore-Design gelten, die als Krönung das Abarth-Logo in einer Vintage-Ausführung – damals noch als Textlogo, der Skorpion kam später – als Hommage an vergangene Zeiten tragen.

Eine Tafel auf der Mittelkonsole mit der jeweils laufenden Nummer der 1.949 Stück machen jedes Exemplar quasi zu einem Sammlerstück

 

Maximale Leistung für die Sonderedition

Standesgemäß erhält der Abarth 695 70° Anniversario das stärkste Triebwerk der Baureihe. Dieses besteht aus einem 1.4-Liter-Turbobenziner mit 180 PS sowie 250 Newtonmeter maximales Drehmoment. Lässt man den Spoiler in seiner Nullstellung, erreicht der Flitzer eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Der Standardsprint ist nach 6,7 Sekunden erledigt, dann liegen 100 km/h an. 

 

Sabelt Sitze im Abarth
Historische Logos auf den Sabelt-Sitzen zieren den Abarth 695 70° Anniversario.

 

 

Ausstattung und Konnektivität maximiert

Neben Apple CarPlay und Google Android Auto ist auch das digitale Radio DAB+ Bestandteil des Uconnect Infotainmentsystems mit 7-Zoll-HD-Touchscreen. Neben einem Navigationssystem kann dieses via Abarth Telemetry Leistungsmessungen vornehmen und anzeigen. Ebenfalls serienmäßig sind Klimaautomatik, DRL, LED-Nebelscheinwerfer und spezielle Fußmatten in jedem Abarth 695 70° Anniversario dabei.

Text: NewCarz / Fotos: Abarth

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise