Audi RS Q8 – Das Alphatier aus Ingolstadt

Audi RS Q8

Als Audi RS Q8 soll das neue Flaggschiff im Ingolstädter SUV-Portfolio den Markt der Performance-SUVs gehörig aufmischen.

Das Rüstzeug dafür, besitzt dieser Powerbolide in jedem Fall. Zudem beweist dieses Modell die weiterhin uneingeschränkte Beliebtheit von SUVs.

Alles Unkenrufen und versuchten Mediakills zum Trotz, ist der Deutsche Michel weiterhin extrem engagiert, wenn es um den Erwerb eines SUV geht – die Verkaufszahlen belegen dies mit erstmals über einer Million verkaufter SUVs innerhalb Deutschlands allein im letzten Jahr eindrucksvoll.

600 PS ab dem Frühjahr 2020

Dank des 4.0-Liter V8-Biturbo bringt es der Audi RS Q8 auf beachtliche 600 PS und 800 Newtonmeter maximales Drehmoment – letztere stehen bereits ab 2.200 Touren zur Verfügung. Damit sprintet das immerhin 2,2 Tonnen schwere Performance SUV von null auf 100 km/h in unfassbaren 3,8 Sekunden. Das sind Beschleunigungswerte eines Supersportwagens, der als SUV ab dem Frühling 2020 zu den Händlern kommen soll.

Übrigens: Die ungewöhnliche Zündfolge des V8-Motors von 1-3-7-2-6-5-4-8 entspricht genau der, die einst der Porsche 928 in den Neunzigern vorweisen konnte und bereits damals einen ganz eigenen, charakteristischen Klang erzeugte.

Audi RS Q8 im Club der 300 km/h+

Zumindest, wenn der geneigte Besitzer im Vorfeld ein Kreuz beim „Dynamikpaket plus“ gemacht hat. Dann nämlich besitzt das Super-SUV neben einer Wankstabilisierung, einer Keramik-Bremsanlage und einem Sportdifferenzial auch eine Geschwindigkeitsaufhebung. Statt der abgeregelten 250 km/h erreicht der Ingolstädter dann 305 km/h – das ist genauso schnell, wie der Lamborghini Urus. Kunststück, denn dieser greift auch auf ebendiesen V8 zurück. Im Urus zwar mit noch mehr Power, was ihm allerdings nur einen Beschleunigungsvorteil verschafft.

Audi RS Q8
Auch in Java Green wird der Audi RS Q8 ab dem Frühjahr 2020 zu haben sein.

Viel Ausstattung für viel Geld

Doch auch ohne dieses Dynamikpaket plus fährt der Audi RS Q8 mit einer Heerschar an Ausstattungsmerkmalen vor. Neben dem obligatorischen Allradantrieb „Quattro“ und einer speziell abgestimmten Luftfederung besitzt das SUV auch eine Allradlenkung und ein adaptives Fahrwerk mit acht Fahrmodi.

Ein 48-Volt-Mildhybridsystem ist ebenfalls an Bord und steuert bei Bedarf bis zu 16 PS dem Kraftreigen bei. Das System beherrscht neben der Rekuperation auch das Segeln und eine dabei initiierte Motorabschaltung – bei Bedarf bis zu 40 Sekunden lang.

Audi RS Q8 Interieur
Audi-typisch – Das Interieur des RS Q8.

RS-typische Designelemente, LED-Scheinwerfer und 22-Zoll-Räder sind serienmäßig am Audi RS Q8 zu finden. Im Innenraum wartet neben den serienmäßigen RS-Sportsitzen mit Vollklimatisierung und Massagefunktion das MMI Touch Response Display als zentraler Anlaufpunkt auf den Fahrer, ebenso wie auch das Virtual Cockpit. Stets serienmäßig ist das immense Laderaumvolumen, welches maximiert bis zu 1.755 Liter offeriert.

Der Startpreis für den Audi RS Q8 beträgt 127.000 Euro. Wer die Armada an Optionsmöglichkeiten, wie beispielsweise die 23-Zoll-Räder, ein Headup-Display, Matrix-Led oder Alcantarabezüge hinzu zitiert, wird diesen Preis sicherlich großzügig überschreiten können. Bei den Karossierefarben hat der Interessent eine Wahl aus acht Metallic- und einer Unilackfarbe.

Text: NewCarz / Fotos: Audi

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise