Lexus LF-30 Electrified Concept – Jetzt wirds vollelektrisch

Lexus LF-30 Electrified Concept

Es sieht bereits mehr, wie ein Prototyp als eine Studie aus – Das Lexus LF-30 Electrified Concept zeigt konsequent den Weg, den die innovative Marke in nicht allzuferner Zukunft nehmen wird.


Die Elektrifizierung im Fokus

Das kann man seit Anbeginn von Lexus im Jahre 1989 behaupten und in puncto Hybrid-Technologie war die Premium-Marke mit Sonderstellung stets ein Vorreiter. Um diese Stellung zu halten, geht Lexus noch einen Schritt weiter und zeigt mit dem Lexus LF-30 Electrified Concept bereits eine neue Generation der vollelektrischen Fahrzeuge des japanischen Herstellers.


Der Weg und das Ziel

Lexus startet die reine Elektromobilität in diesem Jahr mit dem UX300e als erstes vollelektrische batteriebetriebene Modell und will ab 2025 jedes Modell der Marke mit einer rein elektrischen Version vervollständigen. Als Plan sieht Lexus vor, von diesen Modellen weitaus mehr abzusetzen, als diejenigen mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren. In Europa wurden bislang fast alle verkauften Lexus-Modelle mit Hybridtechnologie abgesetzt und der wachsende Trend „go Electric“ könnte dieses Unterfangen mit Erfolg krönen.


Das Lexus LF-30 Electrified Concept im Überblick

Das futuristisch anmutende Konzeptfahrzeug zeigt sich mit Flügeltüren ausgestattet und einer messerscharfen Formgebung, welche die für einen Lexus typische, stark kantig und tief gefaltete Linienführung zeigt. Auch der markentypische Diabolo-Frontgrill ist zu sehen.

Ein besonderes Fahrerlebnis versprechen laut Lexus die vier Radnaben-Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 544 PS und 700 Newtonmetern Drehmoment. Damit ist theoretisch jede Antriebsart, vom Front- über Heckantrieb oder Allrad alles möglich. Die Steuerung erfolgt ohne jede mechanische Schnittstelle vollelektronisch „Steer by Wire“.

Die Batterien werden tief im Fahrzeugboden platziert und ermöglichen eine nach WLTP-Verfahren ermittelte Reichweite von bis zu 500 Kilometern mit einer Batterieladung. Der 5,09 Meter lange LF-30 wiegt immerhin 2,4 Tonnen und soll in 3,8 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Zudem erreicht der E-Flitzer eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h.


Lexus LF-30 Electrified Concept
Neben dem futuristischen Design zeigt sich auch das technologische Kapitel SF-konform.



Neben diesen Fahrleistungen und Fahreigenschaften gibt es noch einige andere Highlights, welche dieses Exemplar beinhaltet, wie einen „Lexus Airporter“. Dabei handelt es sich um eine Drohne, die beispielsweise die Gepäckbestückung des Kofferraums automatisch übernimmt. Kabelloses, KI-gesteuertes Lade- und Energiemanagement ist ebenso Bestandteil, wie eine vollständige Personalisierung und vollautonomes Fahren – alles ebenso KI-gesteuert.


Wann startet das Lexus LF-30 Electrified Concept?

Diese Studie stellt einen Ausblick auf Modelle nach dem Jahre 2030 dar. Es heißt also noch ein wenig ausharren. Bis dahin sollen die zuvor folgenden Modelle den Weg entsprechend bereiten.

Text: NewCarz / Fotos: Lexus

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise