Hyundai Advantage – Sondermodelle zum Jahresstart

Hyundai Advantage Sondermodell

Mit den Hyundai Advantage Sondermodellen bieten die Koreaner drei ihrer Fahrzeuge mit attraktiven Ausstattungspaketen zum Vorzugspreis an.


Um eine möglichst breite Zielgruppe anzusprechen, stehen die Modelle i20, Kona und Tucson zur Wahl. Die Basis bildet dabei die Ausstattungslinie Trend, die um einige Features aus höheren Linien ergänzt und mit einer Hand voll exklusiven Details vervollkommnet wird.


Der Hyundai i20 Advantage

Ab Werk rollt der i20 Advantage mit schwarz lackierten Außenspiegeln und einem in Grau und Schwarz gehaltenen Innenraum vor. Zusätzlich offeriert der Kleinwagen DAB+ Radio, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie Apple CarPlay und Android Auto zur idealen Smartphone-Integration.

Hyundai i20 Advantage
Kontrastierend – Die Außenspiegel des Sondermodells sind in Schwarz lackiert.


Abgerundet wird das Sondermodell durch zwei zusätzliche Lautsprecher für die hinteren Plätze sowie eine Rückfahrkamera. Die Sonderedition des Hyundai i20 startet ab 17.000 Euro und trägt als Antrieb den 1,2-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 84 PS im Bug.


Der Hyundai Kona Advantage

Auch beim Hyundai Kona wurde clever kombiniert: so rollt das kleine SUV als Advantage-Modell ebenfalls mit DAB+, Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie Apple CarPlay und Android Auto vom Band. On top gibt es ein Navigationssystem plus Rückfahrkamera sowie das von uns bereits getestete und als gut befundene Krell Soundsystem.

Hyundai Kona Advantage
Empfehlung – Als „Advantage+“ gibt es die sehr guten Voll-LED-Scheinwerfer on top.


Leichtmetallräder, eine Klimaautomatik sowie abgedunkelte Scheiben ab der B-Säule komplettieren das Sondermodell. Den Antrieb übernimmt hier ein 1,0-Liter-Benziner mit 120 PS. Mit 22.250 Euro beginnt der Einstieg. Kunden, die den Kona Hybrid als Advantage-Edition ihr Eigen nennen wollen, müssen mindestens 27.900 Euro überweisen und das vollelektrische Pendant Kona Elektro steht mit ab 38.400 Euro in der Preisliste.


Der Hyundai Tucson Advantage

Den Hyundai Tucson gab es bereits bis 2017 als Sondermodell Advantage. Auch das neue Modell zeichnet sich neben den Ausstattungsumfängen der Trend-Linie durch 18-Zoll-Räder, ein Navigationssystem samt 8-Zoll-Touchscreen und lebenslangen Kartenupdates sowie durch eine Verkehrszeichenerkennung aus.

Hyundai Tucson Advantage
Koreanische Qualitäten – Auch als Sondermodell macht der Tucson eine gute Figur.


Komplettiert wird die Ausstattung des Tucson durch DAB+ Radio sowie Apple CarPlay und Android Auto. Auch eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung ist an Bord. Der Preis für das Sondermodell mit 1,6-Liter-Benziner GDI startet bei 27.240 Euro.


Hyundai Advantage+

Alle drei Sondermodelle gibt es auch als „Advantage+“. Im Falle des i20 kommt hier unter anderem noch ein Navi samt lebenslangen Kartenupdates und Echtzeit-Verkehrsinformationen, eine Klimaautomatik, ein automatisch abblendender Innenspiegel sowie 16-Zoll-Räder hinzu. Der Preis für den Hyundai i20 Advantage+ beträgt ab 18.450 Euro.

Der Hyundai Kona ist ausschließlich als Benziner und Hybridversion mit dem Advantage+-Paket zu bekommen und offeriert zusätzlich unter anderem 18-Zoll-Räder, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, ein Head-Up-Display, Parksensoren vorne sowie die sehr empfehlenswerten Voll-LED-Scheinwerfer samt LED-Rückleuchten. Die Preise starten bei 24.650 Euro für den Benziner beziehungsweise bei 30.450 Euro für den Kona Hybrid.

Der Hyundai Tucson ist ebenfalls als Advantage+ erhältlich, allerdings erst ab dem 130 kW starken 1,6 T-GDI. Hierin eingeschlossen sind viele Optionen, darunter beispielsweise 19-Zoll-Räder, Voll-LED-Scheinwerfer samt Fernlichtassistent, ein Querverkehrswarner, ein Totwinkel-Assistent, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, eine elektrische Heckklappe sowie das empfehlenswerte Soundsystem aus dem Hause Krell. Mindestens 33.190 muss der geneigte Kunde für den üppig ausgestatteten Tucson überweisen.

Text: NewCarz / Fotos: Hyundai

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise