Renault Talisman Facelift – Autonome Eleganz

Renault Talisman Facelift

Mit dem Renault Talisman Facelift gibt es nach fünf Jahren das erste Update für die gehobene Mittelklasse aus Frankreich. Wir fassen hier die wichtigsten Details zusammen.

Optische Highlights

Gut zu erkennen ist das Facelift an der neu gestalteten Frontschürze sowie der durchgängigen, über dem Kühlergrill verlaufenden Chromleiste. Die Lichtsignatur wurde an den LED-Heckleuchten leicht erkennbar überarbeitet und die Blinker besitzen nun auch LED-Technik und pulsieren sogar dynamisch. 


Renault Talisman Facelift Front
Die durchgehende Chromleiste am Grill ist ein Merkmal des Facelift-Modells.



Technologische Modernisierung

Mehr Sicherheit und Komfort versprechen zudem diverse Neuerungen im Renault Talisman Facelift. So erhält das überarbeitete Modell einen Autobahn- und Stauassistenten. Dieses Fahrerassistenzsystem übernimmt das Fahrzeug auf Straßen mit Fahrbahnmarkierungen komplett und kann automatisch beschleunigen, bremsen und selbstständig lenken – ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum autonomen Fahren und deutlich mehr Unabhängigkeit von Fahrereingriffen.


Renault Talisman Facelift Heck
Die Lichtsignatur am Heck ist deutlich kantiger ausgeführt.



Premiere im Renault Talisman Facelift feiert auch der Querverkehr-Warner für das Rückwärtsausparken. Ein erweiterter Notbremsassistent mit Fußgängererkennung sowie der Spurhalte-Warner inklusive Spurhalte-Assistent gehören zu den Optionen auf der Ausstattungsliste. Der Totwinkel-Assistent arbeitet nun mit einem Radarsensor und eine Müdigkeitserkennung überwacht, ob der Fahrer noch genügend Aufmerksamkeit zeigt.


Digitales Cockpit im Talisman
Auch neu im Talisman: Das volldigitale Cockpit in 10.2-Zoll-Diagonale.



Das überarbeitete Easy Link  Multimedia-System kann ab sofort dank permanenter Online-Verfügbarkeit alle Navigations- und Software-Updates automatisch „over the air” durchführen. Ebenfalls neu sind eine Smartphone-Ablage in der Mittelkonsole mit kabelloser Ladefunktion sowie ein digitales 10.2-Zoll-Kombiinstrument mit integrierter und individuell konfigurierbarer 3-D-Navigationsanzeige – verfügbar ab Ausstattung Intens.


Matrix-LED-Licht im Talisman Facelift

Außerdem fährt der elegante Franzose als überarbeitetes Modell auch mit LED Matrix-Vision-Scheinwerfern, mit denen die Fahrbahn je nach Verkehrssituation ausgeleuchtet werden. Dabei werden sogar Verlehrszeichen berücksichtigt.

Verkehrsteilnehmer werden in einer Entfernung bis zu 550 Meter erkannt, Verkehrszeichen bis zu 360 Meter. Renault verspricht eine um 50 Prozent gestiegene Lichtausbeute im Vergleich der ohnehin sehr guten LED-Scheinwerfer des Vorgängermodells. Die Leuchtreichweite steigt von 175 auf 220 Meter.


Renault Talisman Grandtour Facelift
Auch der Kombi – der Grandtour – bleibt weiterhin im Programm.



Renault Talisman Facelift kommt im Sommer 2020

Das optisch und technisch modernisierte Modell wird ab Juni dieses Jahres bei den Händlern stehen. Angeboten wird er wie bisher als Coupé-Limousine und als Grandtour, der Kombiversion.


Interieur Talisman Facelift
Viel Platz und ein modernes Ambiente zeigt das Facelift vom Talisman.



Text: NewCarz / Fotos: Renault




Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise