Toyota Aygo – Update für den Kleinwagen

Toyota Aygo 2020

Diverse Neuerungen erhält der Toyota Aygo für eine Auffrischungskur, welche neben optischen Modifikationen auch ein Technik-Upgrade beinhaltet.


Diese Updates erhalten alle Aygo

Ab Juni ist das DAB+-Audiosystem mit dem digitalen Radioempfang serienmäßig in jedem Toyota Aygo. Die „MyT Connected Services“ sind ohne Zusatzkosten nutzbar. Die Smartphone-App ermöglicht beispielsweise Helfer wie einen Parkpositionsfinder oder eine Fußgängernavigation. Außerdem ermöglicht die App eine Einsicht in diverse Fahrdaten wie Geschwindigkeit, Beschleunigung oder Laufleistung und weist außerdem auf anstehende Inspektionen oder einen notwendigen Batteriewechsel hin.

Parkrempler erkennt das Auto über einen speziellen Erschütterungssensor und informiert über diese App dank ACN – Automatic Crash Notification – den Kunden mithilfe einer entsprechenden Nachricht.

Alle neuen Toyota Aygo erfüllen bereits jetzt die Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM, die ab Januar 2021 verpflichtend ist.


Toyota Aygo „x-JBL“

Das Sondermodell des japanischen Kleinwagens fährt als „Sound Hatch“ mit 600-Watt-Premiumsoundsystem, zwei Hochtönern im Armaturenbrett, zwei Breitband-Lautsprechern in den vorderen Türen sowie einem Subwoofer in der Reserveradmulde des Kofferraums vor.


Toyota Aygo x-JBL
Das auffällige Farbspiel ist eines der Erkennungsmerkmale für den Aygo x-JBL.



Der Sicherheit zugute kommt das „Toyota Safety Sense“ Paket und dem Komfort zuträglich ist eine automatische Klimaanlage an Bord. Das Farbspiel in Grau metallic mit einem Dach in „Mandarine“ findet sich auch im Innenraum des Sondermodells wieder.


Toyota Aygo „x-clusiv“

Farbliches Erkennungszeichen des „x-clusiv“ ist ein Kyotoblau mit schwarzem Dach, zu dem weitere Farbkombinationen erhältlich sind. Ab sofort gesellen sich ein Karminarot mit schwarzem Dach oder Midnightschwarz mit Dach in Karminarot zur Auswahlpalette. Das Red-Pack-Canvas, ein elektrisches Faltdach in Rot gehört ebenso zu den Optionen für den „x-clusiv“.


Toyota Aygo „x-sky“

Auch der „x-skx“ erhält diverse Erweiterungen seiner Serienausstattung. Ab Werk erhält der Kleine von nun an eine automatische Klimaanlage und die Sicherheitssysteme zur Kollisionsvermeidung. Alle drei Modellvarianten starten preislich ab 15.390 Euro. Die Basisversion des Aygo gibt es ab 10.390 Euro.


Toyota Aygo x-JBL Interieur
Die „x-JBL“-Variante zeigt auch im Interieur das kontrastreiche Farbspiel.



Text: NewCarz / Fotos: Toyota

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise