Seat Ateca – Runde zwei für den spanischen Bestseller

Seat Ateca 2020

Der neue Seat Ateca tritt nun in die erfolgsträchtigen Fußstapfen seines Vorgängers wird in allen Belangen mehr, als dieser bieten können.


Mit mehr als 300.000 verkauften Fahrzeugen hat sich der SEAT Ateca seit seiner Einführung 2016 zu einem der erfolgreichsten Modelle unserer Marke entwickelt. Mit dem neuen SEAT Ateca 2020 haben wir dieses erfolgreiche Modell weiterentwickelt, um unsere Position in einem der wichtigsten Fahrzeugsegmente zu festigen und weiter auszubauen.


so Carsten IsenseeVorstandsvorsitzender von SEAT und SEAT Vorstand für Finanzen und IT.


Der neue Seat Ateca wurde länger

Auch wenn es nur 18 Millimeter sind und die Fahrzeugbreite und -höhe unangetastet blieben, so wirkt das Erfolgs-SUV der Spanier aufgrund diverser Modifikationen insgesamt gewachsen. Eine evolutionäre Fortsetzung erkennt der Betrachter sogleich.


Seat Ateca 2020 hinten schräg
Gewachsen und erwachsen – Der neue Seat Ateca wirkt beides.



Beginnend an der Front, die mit ihren Voll-LED-Scheinwerfern die neue Designsprache von Seat trägt, erhält das SUV einen selbstbewusst erscheinenden, charakterstärkeren Auftritt. Kanten dominieren weiterhin das SUV – auch die Seitenlinie, werden aber hier harmonischer geführt und lassen die hohe Gürtellinie in ein ebenfalls komplett überarbeitetes Heck münden.

Ringsum beplankt zeigt auch der neue Seat Ateca seine Offroad-Allüren bereits in optischer Form. Der per Handschrift erscheinender Schriftzug am Heck ist ebenso neu wie die neu gestalteten Endrohrblenden und die LED-Heckleuchten, was in Summe den Ateca ausdrucksstärker darstellt.


Highlights am neuen Seat Ateca

Stolz präsentieren die Spanier den neuen Ateca mit seinen nun pulsierenden Blinkern und einer umfassenden Konnektivitätslösung. Diese beinhaltet nun eine ständige Online-Verknüpfung dank SIM-Karte und ermöglicht dadurch den Zugang zu einer Vielzahl von Online-Diensten. Apple CarPlay funktioniert im neuen Modell auch kabellos und die Sprachsteuerung lässt sich mit dem spanischen Gruß „Hola Hola“ aktivieren.


Einstiegsbeleuchtung Ateca 2020
Reminder – Die Einstiegsbeleuchtung erinnert auch an die Aktivierungsworte der Sprachsteuerung.



Das das Infotainment läuft auf einem bis zu 9.2 Zoll großen Zentralbildschirm und der Fahrer blickt auf ein volldigitales Kombiinstrument. Dieses Seat Virtual Cockpit genannte System besitzt eine Diagonale von 10.25 Zoll.

Auch aus der Ferne behält man dank der Seat Connected App die Verbindung zum Ateca und kann so jederzeit viele Daten und Informationen via Mobilgerät abrufen.


Interieur Ateca 2020
Voll digitalisiert, neues Lenkrad, neue Materialien – Der Innenraum wurde sichtlich überarbeitet.



Neue, hochwertigere Materialien kommen ebenso zum Einsatz wie ein neues, beheizbares Lenkrad. Eine Clima-Coat-Beschichtung der Frontscheibe erlaubt das superschnelle Enteisen mit minimalem Energiebedarf, ohne sichtbare Beschichtung für eine jederzeit uneingeschränkte Sicht.


Im Zeichen der Sicherheit

Auch der neue Seat Ateca behält das Thema Sicherheit als eine der Kernelemente im Fokus. Das beweisen neue und weiterentwickelte Assistenzsysteme, wie dem Pre-Crash-Assistenten, dem Travel-Assist oder dem zum Jahresende sich hinzugesellenden, vorausschauenden ACC. Dieser intelligente Tempomat kann durch Einbeziehung von geografischen und verkehrstechnischen Gegebenheiten die Geschwindigkeit des Ateca automatisch an die jeweilige Situation anpassen.

Darüber hinaus werden Hilfssysteme wie ein Side Assist, ein Ausparkassistent oder der für den Hängerbretrieb konzipierte Trailer-Assist im Angebot sein.

Ausstattungen und Antriebe

Zu den drei Ausstattungslinien Reference, Style und FR erhält der neue Seat Ateca zusätzlich eine exklusive Variante namens XPERIENCE. Mit dieser soll der Offroad-Charakter des Kompakt-SUVs noch stärker hervorgehoben werden.


Heckbereich SUV
In Kunstschrift: Der Schriftzug am Heck; die „4“ deutet nun auf den Allradantrieb 4Drive hin.



Neben dem Frontantrieb wird auch weiterhin der Allradantrieb 4Drive angeboten und bei den Antrieben stellt Seat sowohl TSI Benzinmotoren als auch TDI Dieselantriebe in Aussicht. Hybridversionen wurden bislang nicht kommuniziert, auch die genauen Daten zu den Motoren bleiben unerwähnt. Sicher ist hingegen, dass alle Motoren im neuen Ateca die strengen Abgasnormen erfüllen und entsprechend über die modernsten Filtersysteme verfügen.

In Martorell, nahe Barcelona entworfen, wird der neue Ateca wie bereits sein Vorgänger im tschechischen Kvasiny gebaut.

Text: NewCarz / Fotos: Seat

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise