DS7 Crossback E-Tense 225 – Der zweite Hybrid

DS7 E-Tense 225

Als DS 7 Crossback E-Tense 225 startet das zweite Hybridmodell in der größten Modellreihe der franfösischen Automobilmarke.


Der kleinere Hybrid-Bruder

Der Zweite Plug-In-Hybrid im Bunde ergänzt neben dem DS 7 Crossback E-Tense 4×4 300 das Portfolio mit einem etwas gemäßigteren Antrieb, der aus einem 180 PS starken Benzinmotor und einem 110 PS leistenden Elektromotor besteht.


DS 7 Crossback E-Tense 225 ohne Allrad

Gegenüber dem großen Bruder ist der E-Tense 225 ausschließlich mit Frontantrieb zu haben. Dafür übernimmt auch hier eine 8-Stufen-Automatik die Kraftverteilung zwischen den Antrieben un der Vorderachse. 


Die wichtigsten Daten des Plug-in Hybriden 

Die maximale Systemleistung von 225 PS sowie 360 Newtonmetern maximales Drehmoment liefert das SUV erst im Sportmodus.

Rein elektrisch fährt das SUV mit Plug-in-Hybridantrieb bis zu 135 km/h und die Normreichweite mit dem 13,2 kWh großen Akku beträgt laut Herstellerangabe bei im WLTP-Modus ermittelten 55 Kilometern. Der Start erfolgt grundsätzlich rein elektrisch.


DS7 Crossback E-Tense 225 on road
Als E-Tense 225 ergänzt das neue Modell das Hybrid-Angebot der größten Modellreihe.



Der Verbrauch liegt nach dem WLTP-Messverfahren ausstattungsabhängig zwischen 1,4 und 1,6 Litern je 100 gefahrenen Kilometern. Mittels „E-Save“ kann man die Route so planen, dass das System genug Energie aufspart, um die letzten zehn oder 20 Kilometer der Strecke rein elektrisch bewältigen zu können.


Zwei Ladekabel für den DS 7 Crossback E-Tense 225

Beide Kabel sind serienmäßig an Bord und erlauben das Laden an einer Haushaltssteckdose über das 230-Volt-Netz und über eine Wallbox bis zu 7,4 kW. An letztgenannter Säule dauert der Ladevorgang laut DS Automobile rund eine Stunde und 45 Minuten für 100 Prozent Akkuladung.

Alle Ladefunktionen können über den zentralen 12-Zoll-Bildschirm gesteuert werden.


Preis und Marktstart

Beides wurde bislang noch nicht kommuniziert, doch laut unbestätigten Berichten soll der Preis für den DS 7 Crossback E-Tense 225 deutlich unter 50.000 Euro bleiben. Sein größerer Bruder, der mit einem zweiten E-Motor an der Hinterachse auch Allradantrieb vorweist, startet bei 50.290 Euro.

Text: NewCarz / Fotos: DS Automobile

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise