Mazda MX-30 – Vollelektrische Individualität

Mazda MX-30

Den Mazda MX-30 gibt es nun in weiteren Ausstattungsoptionen, die parallel zum „First Edition“-Paket angeboten werden.

Die Roadshow läuft noch und das Kennenlernen sowie die Konfiguration des ersten elektrischen Modells der Marke geht in die nächste Runde. Im Fokus stehen nun diverse weitere Anpassungsmöglichkeiten für den Stromer, welche noch facettenreicher dem jeweiligen Kundenwunsch entsprechen können.


First Edition Paket ist nur im Vorverkauf erhältlich

Neben einem Matrix LED-Lichtsystem mit Lichtsignatur sowie abgedunkelten Heck- und Seitenscheiben, besitzt dieses Paket unter anderem auch 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Silbergrau mit Hochglanzfinish, ein C-Säulen-Dekor mit Hochglanzfinish, DAB+, Parksensoren vorne, elektrische Sitze mit Memory-Funtion, Sitzheizungen vorne sowie die beiden Außenfarben Mondsteinweiß Metallic oder Purweiß. Das Paket wird ausschließlich im Vorverkauf für rund 488 Euro angeboten.


Individualisierungsplus durch das Komfort Paket

Für 1.950 Euro umfasst dieses Komfort-Paket unter anderem eine 230-Volt-Steckdose, einen automatisch abblendenden Außenspiegel, Parksensoren vorne, eine Scheibenwischer-Enteiserfunktion, Keyless, Sitz- und Lenkradheizung sowie eine zweite Mittelarmlehne im Fond.


Zwei Innenraum-Konzepte für den Mazda MX-30

Zusätzlich kann der geneigte Käufer aus zwei Innenraumdesigns zu je 1.463 Euro wählen. „Modern Confidence“ und „Industrial Vintage“ gestalten mit speziellen Applikationen und Sitzbezügen sowie getönten Scheiben und kleinen Akzenten an der Karosserie das jeweilige Designkonzept. Hinzu kommen Matrix-LED-Scheinwerfer, Head-up-Display, 18-Zoll-Räder und vieles mehr.


Premium Paket als weitere Option

Für 1.901 Euro bietet Mazda schlussendlich das Premium-Paket mit fünf zusätzlichen i-Activesense Assistenzsystemen, einem 360-Grad-Monitor und einem Bose-Soundsystem an. Weitere 780 Euro werden fällig, wenn man den Mazda MX-30 mit einem Glasschiebedach ausrüsten möchte.


Marktstart und Preis des Mazda MX-30

In den Handel kommt das erste Elektroauto der Marke am letzten September-Wochenende dieses Jahres. Der Einstiegspreis beträgt 32.645,72 Euro für die Basisversion des Elektroautos. Diese besitzt bereits unter anderem Voll-LED-Scheinwerfer, Licht- und Regensensor, 18-Zoll-Räder in Silber, Klimaautomatik, ein 8.8-Zoll-Konnektivitätssystem, sieben Sicherheitsassistenten, Apple CarPlay und Android Auto sowie viele weitere Features.

Text: NewCarz / Fotos: Mazda

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise