Audi SQ7 und Audi SQ8 – Bald auch mit V8 Benziner

Audi SQ7 V8 TFSI

Der Audi SQ7 und Audi SQ8 werden ab Herbst dieses Jahres mit einem 4.0 TFSI V8 ausgestattet.

Damit folgen die Ingolstädter dem allgemeinen Trend zu Hochleistung-SUVs und ergänzen die Motorenpalette mit einem Hightech-Motor.


Zylinderabschaltung und TwinScroll-Turbos

Der Achtzylinder beherrscht im Teillastbereich die Zylinderabschaltung COD – abgekürzt für „cylinder on demand“ – und zwei Twinscroll-Abgasturbolader sollen die Füllung der acht Brennräume verbessern. Die Leistung des Triebwerks beträgt 507 PS sowie 770 Newtonmeter maximales Drehmoment.


Audi SQ7 und Audi SQ8 TFSI
Der V8 4.0 TFSI leistet 507 PS und 770 Nm in beiden Modellen.



Die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h ist nach nur 4,1 Sekunden erledigt, die Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h elektronisch begrenzt. Um von Tempo 80 bis 120 km/h zu beschleunigen, muss man sich in lediglich 3,8 Sekunden Geduld üben. Dabei verbrauchen Audi SQ7 und Audi SQ8 im Schnitt rund zwölf Liter auf 100 gefahrenen Kilometern.


Luftfederung im Audi SQ7 und Audi SQ8

Bei der sogenannten „Adaptive Air Suspension Sport“ handelt es sich um eine Sport-Luftfederung mit regelbaren Dämpfern. Zusätzlich ist auch eine Allradlenkung serienmäßig an Bord, welche die Handlichkeit und Wendigkeit deutlich erhöht. Bis 60 km/h lenken die Hinterräder maximal fünf Grad entgegen der gewählten Fahrtrichtung ein, bei Geschwindigkeiten darüber lenken sie gleichsinnig mit den vorderen Rädern und erhöhen dadurch die Stabilität bei höheren Tempi.


Audi SQ7 V8 TFSI
Hier im Bild der Audi SQ7 mit dem neuen TFSI.



Optional wird ein Fahrwerkspaket „advanced“ angeboten. Dieses ergänzt das ab Werk stets mit dem Allradsystem quattro ausgestattete Antriebskonzept um eine elektromechanische aktive Wankstabilisierung.

Die Modelle stehen und rollen ab Werk als SQ7 auf 20-Zoll-Rädern beziehungsweise auf 21-Zoll-Rädern beim SQ8. Optional stehen beim SQ7 Radgrößen bis zu 22 Zoll und beim SQ8 bis zu 23 Zoll bereit. Die Bremsen weisen an der Vorderachse Scheiben mit Durchmesser von 400 Millimetern auf und auf Wunsch werden die Performance-SUVs auch mit Karbon-Keramik-Bremsen ausgestattet.


Audi SQ8 V8 TFSI
Der SQ8 rollt auf Wunsch auf bis zu 23 Zoll großen Rädern.



Preise und Verfügbarkeit von Audi SQ7 und Audi SQ8

Wer den SQ7 oder den SQ8 mit dem 4.0 TFSI Achtzylinder sein eigen nennen möchte, muss noch bis Herbst dieses Jahres warten. Dann kommen die beiden Modelle in Europa auf den Markt. Die Listenpreise betragen in Deutschland für den SQ7 93.287,40 Euro und für den SQ8 101.085,72 Euro. Ob die V8-Benziner die Diesel-Achtzylinder nicht nur ergänzen, sondern mittelfristig ablösen, bleibt abzuwarten. 


Audi SQ7 und Audi SQ8
Mit Einzug der V8 TFSI in die großen SUVs folgt Audi dem Trend zu Performance-SUVs.



Text: NewCarz / Fotos: Audi

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise