Mitsubishi Eclipse Cross PHEV – Jetzt mit E-Power

Mitsubishi Eclipse Cross PHEV

Mitsubishi Motors führt den neuen Mitsubishi Eclipse Cross PHEV – einen Plug-in Hybrid auf dem deutschen Markt ein.


E-Power und neues Design für den Mitsubishi Eclipse Cross PHEV

Neben dem neuen Antriebskonzept bekommt der Eclipse Cross zudem ein neues Design, das den sportlichen Coupé-Charakter des SUV betont. Mit dieser Entscheidung unterstreicht Mitsubishi die Bedeutung der Plug-in Hybrid-Technologie in der aktuellen Produktpalette und trägt dem starken Wachstum in diesem Segment Rechnung. Der Verkaufsstart für das neue Modell ist für Anfang 2021 vorgesehen.


Ausbau der E-Mobilität

Mit dem Outlander Plug-in Hybrid ist der japanische Traditionshersteller bereits Marktführer bei den Plug-in Hybriden in Deutschland und Europa, und mit der großflächigen Einrichtung von „Green Mobility Centern“ wurde die Beratungskompetenz bei den Mitsubishi Händlern bereits in den vergangenen Jahren konsequent im Bereich E-Mobilität ausgebaut.

Mit dem neuen Eclipse Cross Plug-in Hybrid wird Mitsubishi ein zusätzliches Technologieflaggschiff in Deutschland auf den Markt bringen, das neben einem fortschrittlichen Plug-in Hybridantrieb auch den modernen Super-All Wheel Control (S-AWC) Allradantrieb mitbringt.

Die Einführung ist für Deutschland sowie weitere ausgewählte europäische Märkte vorgesehen. Seit der Markteinführung des Eclipse Cross im Jahr 2017 wurden in Europa insgesamt 66.390 Fahrzeuge verkauft.


NewCarz meint dazu:

Nun darf auch der Mitsubishi Eclipse Cross an die Steckdose. Als PHEV profitiert der Crossover vom Know How des Automobilherstellers, welches mit dem erfolgreichen Mitsubishi Outlander gesammelt wurde. Daher kann man sich getrost darauf verlassen, dass das kleine SUV der Marke ein ebenso effizientes wie alltagstaugliches Auto darstellen wird.

Text: NewCarz/Mitsubishi – Foto: Mitsubishi

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise