Dacia Spring Electric – Erschwingliche E-Mobilität

Dacia Spring Electric

Pressemitteilung: Erschwingliche Elektromobilität im attraktiven Look: Der neue Dacia Spring Electric vereint rein elektrischen Antrieb mit schickem Design und zuverlässiger Technik zu einem unschlagbaren Preis-Wert-Verhältnis.

Der Elektromotor mit 33 kW Leistung, die Batteriekapazität von 26,8 kWh sowie Gleich- und Wechselstromladen bis 30 kW ermöglichen mit dem Fünftürer alltagsgerechte Reichweiten im Stadtverkehr und urbanen Umfeld.


Expertise der Renault Gruppe plus Dacia-Tugenden

Der Spring Electric vereint das gesammelte Know-how der Renault Gruppe mit den bewährten Stärken der Marke Dacia. Mit großzügigem Raumangebot bei kompakten Abmessungen, praxisorientierter Ausstattung sowie eigenständiger SUV-Optik und zuverlässiger Technik ermöglicht der Dacia Spring Electric Kunden den erschwinglichen Einstieg in die Elektromobilität.


Unverwechselbarer SUV-Charakter bei kompakten Abmessungen

Der Dacia Spring Electric unterstreicht mit ausdruckstarken SUV-Elementen seinen robusten Charakter. Typische Merkmale sind die breiten Schultern, die konturierte Motorhaube, die Dachreling und die Bodenfreiheit von 150 Millimetern.

Dazu kommen ausgeprägte Radlaufschutzleisten und Seitenschweller. Dennoch bietet der Dacia Spring Electric dank äußerst kompakter Abmessungen alle Vorzüge eines agilen City-Cars: Mit einer Länge von 3,73 Metern und einer Breite von 1,62 Metern (1,77 mit Außenspiegeln) benötigt der Viersitzer ausgesprochen wenig Verkehrsfläche und ist im Stadtverkehr äußerst wendig unterwegs.


Dacia Spring Electric schräg hinten rechts
Eine typische SUV-Charakteristik zeigt der neue Dacia Spring Electric.



Die Front des Dacia Spring Electric prägt das schmale, horizontale LED-Tagfahrlicht. Die Scheinwerfer bilden eine optische Einheit mit dem geschlossenen, stark konturierten Kühlergrill, den großformatige 3D-Elemente zieren. Hinter dem mittig platzierten Markenemblem verbirgt sich der Stromanschluss, die Entriegelung der Klappe erfolgt vom Fahrersitz aus.


Dacia Spring Electric Front
3D Kühlergrill und markante LED-Tagfahrleuchten zieren die Front des vollelektrischen SUVs.



Das Heck des Dacia Spring Electric bestimmen der kräftig gezeichnete, farblich abgesetzte Unterfahrschutz und die konturierte Heckklappe. Das Design der weit außen positionierten Heckleuchten in Form eines doppelten „Y” greift die neue Lichtsignatur der Marke auf und unterstreicht die Zugehörigkeit zur Dacia Familie. Die je nach Ausstattungsniveau erhältlichen 16-Zoll-Flexwheels im Look von Leichtmetallrädern runden den robusten SUV-Auftritt des neuen Dacia Spring Electric ab.


Umfassende Ausstattung und Platz für vier Personen

Dank des Radstands von 2,42 Metern und der Höhe von 1,49 Metern steht im Dacia Spring Electric für Fahrer und Mitreisende ein gutes Raumangebot zur Verfügung. Der Kofferraum fasst 300 Liter, mit umgeklappter Rücklehne steigt das Fassungsvermögen auf 600 Liter.

Im funktionalen Cockpit hat der Fahrer dank des 3,5-Zoll-Zentraldisplays zwischen den beiden Rundinstrumenten alle wichtigen Fahrinformationen immer im Blick. Die Spracherkennung über Google oder Apple lässt sich per Knopfdruck am Multifunktionslenkrad aktivieren.

Das optionale, mittig angeordnete Media-Nav-Multimediasystem mit 7-Zoll-Bildschirm bietet Navigation, DAB-Radio, Bluetooth-Funktion sowie einen USB-Anschluss und ist darüber hinaus mit Google Play und Apple Carplay kompatibel. Anstelle des Schalthebels übernimmt ein ergonomisch angeordnetes Drehrad mit den drei Positionen D (drive), N (neutral) und R (return) die Fahrfunktionen.

Für Kleinteile und Smartphones steht vorne viel Stauraum zur Wahl: ein geräumiges Handschuhfach, Türfächer und die Mittelkonsole. Auch die Rückseite der Vordersitzlehnen verfügen über Staumöglichkeiten.


Erprobte und zuverlässige Technik im Dacia Spring Electric

Wirtschaftlich in Anschaffung und Alltag, effizient in der Nutzung: Der neue Dacia Spring Electric überträgt die klassischen Tugenden der Marke auf die Elektromobilität. Der Elektromotor des City-Cars leistet 33 kW/44 PS und vereint das gesammelte Knowhow der Renault Gruppe in Sachen Elektromobilität.


Ladeanschluss Auto
Der Ladeanschluss des Dacia Spring Electric liegt versteckt unter dem Frontgrill.



Das zuverlässige, leise und vibrationsfreie Aggregat ermöglicht rein elektrisches Fahren zu günstigen Betriebskosten. Der Motor mobilisiert ein maximales Drehmoment von 125 Nm, dass bereits beim Anfahren zur Verfügung steht und zügige Fahrleistungen im urbanen Verkehr ermöglicht.

Die Batterie mit einer Kapazität von 26,8 kWh erlaubt eine Reichweite im praxisnahen WLTP-Testzyklus von bis zu 225 Kilometern. Die WLTP-Reichweite im City-Zyklus beträgt 295 Kilometer. Die Reichweite lässt sich zusätzlich per Knopfdruck verlängern: Im ECO-Modus wird die Leistung auf 23 kW begrenzt und die maximale Höchstgeschwindigkeit sinkt zugunsten der Reichweite auf 100 km/h.

Die Neuwagengarantie beträgt drei Jahre oder 100.000 Kilometer, die Batteriegarantie besteht für acht Jahre oder 120.000 Kilometer Laufleistung.


Einfaches und flexibles Ladesystem

Der Dacia Spring Electric verfügt über ein Ladesystem, das mehrere Möglichkeiten für die „Befüllung” der Lithium-Ionen-Batterie bietet: Das City-Car kann sowohl per Schuko-Ladung an der haushaltsüblichen Steckdose, über eine Wallbox oder optional über eine Gleichstrom-Ladestation aufgeladen werden.


Ladevorgang E-Auto
Auch über eine einfache 230-Volt-Steckdose kann man den Spring Electric aufladen.



Die Ladezeit beträgt:

  • weniger als eine Stunde an einer Gleichstrom-Station (DC) mit einer Ladeleistung von 30 kW für das Aufladen auf 80 Prozent der Kapazität (optional)
  • weniger als fünf Stunden an einer Wechselstrom-Station (AC) mit 7,4 kW Ladeleistung auf die komplette Ladekapazität
  • weniger als acht Stunden an einer Wechselstrom-Station (AC) mit 3,7 kW Ladeleistung auf die komplette Ladekapazität
  • weniger als 14 Stunden per serienmäßigem Schuko-Ladekabel an der haushaltsüblichen Schuko-Steckdose mit einer Ladeleistung von 2,3 kW auf die komplette Ladekapazität.



MY Dacia: Digitale Unterstützung per Smartphone

Mit der künftigen Anwendung MY Dacia haben Kunden immer alle Details zu ihrem Dacia Spring Electric im Blick. Die kostenlose App zeigt die verbleibende Batteriekapazität und die reale Restreichweite an. Darüber hinaus lassen sich die Vorklimatisierung aktivieren und das Elektroauto lokalisieren.

Sobald der Dacia Spring Electric an eine Ladestation angeschlossen ist, informiert MY Dacia über den Ladestand und ermöglicht Start und Stopp des Ladevorgangs.


NewCarz meint dazu:

Der nächste Frühling wird elektrisierend! Denn spätestens dann ist es soweit und Elektromobilität wird auch für die breite Masse relevant, weil erschwinglich. Denn Dacia, der hinter vorgehaltener Hand oft auch liebevoll als wahrer Volkswagen benannt wird, geht ab nächstes Jahr auch zusätzlich den rein elektrischen Weg.

Wie man „erschwinglich“ genau interpretiert, ist noch nicht klar, denn Preise wurden noch nicht bekannt gegeben. Vorsichtig geschätzt könnte dieser irgendwo zwischen 16.000 und knapp unter 20.000 Euro liegen. Doch das sind Mutmaßungen und vielleicht liegt der reguläre Preis sogar darunter. Lassen wir daher diese Spekulationen lieber und hegen die Vorfreude auf den ersten vollelektrischen Dacia.

Text: NewCarz/Dacia – Fotos: Dacia

2 comments

Mit 100 Km/h Höchstgeschwindigkeit und einer Realreichweite von 150 km dürfte die Möhre kein Verkaufsschlager werden. Schon gar nicht für die hier erwähnten Preise. Das Preis/Leistungsverhältnis ist ja geradezu lächerlich ! Tesla kündigt neue Batterien mit 18% mehr Leistung, bzw. Reichweite an, die es ermöglichen, das Modell 3 für 30.000 anzubieten. Da werde ich wohl kaum für 15-20.000 einen lustigen , überdachten Motorroller kaufen !

Hallo, wir meinen, dass es auch dafür einen Markt gibt, denn 15.000 Euro (wobei das noch nicht feststeht) sind nun mal die Hälfte von 30.000 Euro. Und Tesla ist auch bekannt dafür, dass es vorab großmundige Versprechen gibt, die dann nicht eingehalten werden. Das erste Modell 3 war mit einem über 40 Prozent höheren Preis als angekündigt ein gutes Beispiel. Also sollte man erst einmal abwarten und dann das Für und Wider abwägen, wenn konkrete Zahlen im Raum stehen. 🙂

Bis dahin wünscht das NewCarz-Team viel Spaß beim Lesen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise