Audi Q5 Sportback – Das CUV Nummer drei

Audi Q5 Sportback

Mit dem Audi Q5 Sportback präsentiert der Ingolstädter Automobilhersteller nach dem Q3 Sportback und dem e-tron Sportback sein drittes Crossover Utility Vehicle, kurz CUV.

Das dynamisch gezeichnete Coupé wendet sich an Kunden, die expressives Design und technische Innovation ebenso schätzen wie sportlichen Charakter und hohe Alltagstauglichkeit.
 
 
An der Spitze der Baureihe steht der SQ5 Sportback TDI. Sein Dreiliter-TDI bietet die geballte Power von 341 PS Leistung und 700 Nm Drehmoment.


Extrovertierter Auftritt des Audi Q5 Sportback

Marktstart des Q5 Sportback: im ersten Halbjahr 2021

Der Q5 Sportback und der SQ5 Sportback TDI fahren im Werk San José Chiapa (Mexiko) vom Band. Sie sind ab sofort bestellbar und starten im ersten Halbjahr 2021 in die internationalen Märkte. Für den chinesischen Markt wird der CUV in CKD-Fertigung im Werk Changchun produziert. 


NewCarz meint:

Dass Crossover sich zunehmender Beliebtheit erfreuen, ist längst kein Geheimnis mehr – auch nicht in Ingolstadt. Der Q5 Sportback als drittes CUV im Bunde der Marke mit den vier Ringen macht das Trio komplett und als SQ5 Sportback zeigt Audi, wie man mit Diesel Power nach wie vor bärenstarke und zugleich effiziente sowie absolut konkurrenzfähige Fahrzeuge bauen kann.



Audi SQ5 Sportback
Mit 341 PS und 700 Nm bietet der Audi SQ5 Sportback jede Menge an Selbstzünder-Power.



Text: NewCarz/Audi – Fotos: Audi

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise