Honda HR-V e:HEV – All inclusive Modernisierung

Honda HR-V e:HEV

Der neue Honda HR-V e:HEV kommt im dritten Quartal 2021 nach Europa und zeigt sich als klassisches SUV mit Coupé-Anleihen und einem neuen Hybridantrieb.

Der HR-V e:HEV mit Hybridantrieb ist das Ergebnis einer umfassenden Neubewertung von Kundeneinstellungen. Honda hat ermittelt, auf welcher Grundlage qualitativ hochwertige Produkte ausgewählt werden. Auf dieser Basis wurde der neue HR-V mit dem Fokus auf Attraktivität, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit entwickelt.


Alltagskonformität als Kernkompetenz

Für Kunden ist neben Performance und Ästhetik eines Produkts entscheidend, wie es sich in den Alltag integrieren lässt und ob es ihre Bedürfnisse erfüllt. Unter dem Motto „Amp up your life“ widmete sich das Honda Entwicklungsteam daher der Frage, wie der neue HR-V den Lebensstil der Kunden bereichern kann.

Das Ergebnis ist eine moderne Coupé-SUV-Karosserie mit ansprechendem Design und einem großzügig gestalteten, vielseitigen Interieur, das Benutzerfreundlichkeit und Komfort zugleich bietet. Mit seiner Kombination aus eindrucksvollem SUV-Design und außerordentlichem Platzangebot verkörpert der neue HR-V Qualität, Funktionalität und Praktikabilität.


Honda HR-V e:HEV Seite
Mehr SUV denn je zeigt der neue Honda HR-V e:HEV und das Heck schließt coupehaft ab.



Die Entwicklung des neuen Modells folgt dem Prinzip „Man-Maximum, Machine-Minimum“ (M/M). Diesem liegt die Idee zugrunde, dass Technologie und Design in erster Linie dazu dienen, die Bedürfnisse von Fahrer und Mitfahrern zu erfüllen. 

Verantwortlich für das großzügige Raumangebot sind die effiziente Platzierung der Antriebskomponenten in der aktualisierten Honda „Global Small“-Plattform sowie der zentral montierte Tank. Vier Erwachsene genießen damit ausgezeichneten Reisekomfort. Mit fortschrittlichem Design und Technologien wurden zudem Raumgefühl, Komfort, Ergonomie und Vielseitigkeit verbessert. 

Bei der Entwicklung des HR-V haben wir Menschen unterschiedlicher Fachrichtungen, Altersgruppen und Geschlechter zusammengebracht. Der HR-V wurde von Grund auf neu entwickelt und bietet Eigenschaften, die allen Passagieren zugutekommen. Uns war es wichtig, verschiedene Meinungen in den Entwicklungsprozess einfließen zu lassen und ein Fahrzeug zu entwickeln, das den Lebensstil unserer Kunden bereichert“, erklärt Projektleiter Kojiro Okabe.


Außendesign des neuen Honda HR-V e:HEV

Die Coupé-SUV-Ästhetik des neuen HR-V vermittelt Energie und Dynamik. In der horizontalen, nach vorn strebenden Charakterlinie sowie den geschmeidigen Oberflächen spiegelt sich die aktuelle Honda Designsprache wider. Wie schon bei anderen neuen Modellen wurden einzelne Designmerkmale in die Karosserieform integriert. So gehen beispielsweise Scheinwerfer und der in Wagenfarbe gehaltene Grill quasi nahtlos in die Front über.


Honda HR-V e:HEV hinten
Dem Trend entsprechend – Das Heck ziert auch eine durchgehende Lichtleiste.



Eine durchgehende Schulterlinie verläuft von den Frontscheinwerfern bis zu den Rückleuchten und betont die moderne Formgebung des Fahrzeugs. Nutzen und Ästhetik verbinden sich auch in der eleganten Heckklappe mit verstecktem Griff. Die Heckklappenöffnung, die niedrige Ladekante und der flache Kofferraumboden ermöglichen trotz der Coupé-artigen Dachlinie ein einfaches Beladen.

Selbst kleinste Details tragen zum ansprechenden Erscheinungsbild bei. So wurden zum Beispiel Fugen minimiert und ihr Verlauf in die Linienführung integriert, um unschönen Schattenwurf zu vermeiden. Die Liebe zum Detail zeigt sich auch bei der Integration von Kennzeichenbeleuchtung, Heckklappengriff und Rückfahrkamera in einer einzigen Einheit. Dies unterstützt einen stimmigen Gesamteindruck und entspricht dem Stil anderer aktueller Honda Modelle, die sich ebenfalls in elegantem Design präsentieren.


Das Raumgefühl

Im Innenraum des neuen HR-V tragen alle Designelemente zu einem großzügigen Platzangebot sowie zu einem luftigen Raumgefühl bei. Die Fenster lassen möglichst viel Licht in den Innenraum strömen und sorgen für exzellente Sicht nach außen. Diese wird zudem durch die horizontale Gestaltung der Armaturentafel sowie die flache Motorhaube unterstützt.

In den oberen Ecken der Armaturentafel befinden sich L-förmige Luftauslässe. Statt den Luftstrom direkt auf die Fahrzeuginsassen zu lenken, was oft als unangenehm empfunden wird, führen sie ihn an den Seitenfenstern und der Frontscheibe entlang in Richtung Dach, um neben und über den Insassen Luftverwirbelungen zu erzeugen. Dies sorgt für ein angenehmes Klima im Fahrzeuginneren.


Interieur HR-V
Sichtbare Renovierung – Der Innenraum der neuen Generation wurde umfassend überarbeitet.



Zur entspannten Atmosphäre trägt auch das übersichtliche, bedienungsfreundliche Layout der Armaturentafel bei. Dank Positionierung so nah wie möglich am Blickfeld des Fahrers und auf Anhieb erkennbarer Funktion, ermöglichen die Instrumente, das Audiosystem und die Klimaanlage eine sichere und intuitive Bedienung. 

Die Rücksitzlehnen sind im Vergleich zum Vorgängermodell stärker geneigt, was Komfort und Platzangebot weiter verbessert. Obwohl die Außenabmessungen denen des Vorgängermodells entsprechen, bietet der neue HR-V mehr Bein- und Schulterfreiheit. Der vielseitige Gepäckraum mit flachem und komplett ebenem Ladeboden sowie die Magic Seats ermöglichen das einfache Beladen mit unterschiedlichen Gepäckstücken, Fahrrädern sowie anderer Sport- und Lifestyle-Ausrüstung.

Kojiro Okabe ergänzt: „Mit dem Design des neuen HR-V werden wir den Vorstellungen und Ansprüchen moderner Kunden gerecht und sprechen eine neue Generation von Fahrzeugbesitzern an. Funktionalität und Innovation werden für diese Kunden immer wichtiger. Indem wir die neuesten Honda Technologien und Designprinzipien auf intelligente Weise angewendet haben, konnten wir ein Fahrzeug entwickeln, das mit Platzangebot, Konnektivität, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit besticht und den Alltag seiner Nutzer damit nachhaltig bereichert.


NewCarz meint dazu:

Die dritte Generation des Honda HR-V orientiert sich nicht unerheblich an Kundenwünschen, was erfahrungsgemäß ein echter Erfolgsgarant sein dürfte. Trotz gleicher Abmessungen wie das Vorgängermodell, wirkt der Neue optisch gewachsen, noch SUV-konformer und mit einem deutlich erkennbaren Coupé-Touch. Nicht nur optisch, sondern auch abmessungstechnisch größer ist dabei der Innenraum des neuen HR-V. Gemeinsam mit den modernisierten Antrieben und Ausstattungsdetails beziehungsweise Assistenzsystemen, besitzt der Honda alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen Modellwechsel.

Text: NewCarz/Honda – Fotos: Honda

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise