Renault Megane E-Tech Electric – Prototypen gesichtet

Renault Megane E-Tech Electric

Im Oktober 2020 präsentierte Renault erstmals das spektakuläre Showcar Mégane eVsion als Ausblick auf den neuen Renault Megane E-Tech Electric.

Nun rollen die ersten Vorserienfahrzeuge auf die Straße. Der neue Mégane E-TECH Electric wird das neue, vollelektrische Renault Flaggschiff im C-Segment und ergänzt ab 2022 das umfassende Renault Angebot an vollelektrischen Fahrzeugen.


Renault Megane E-Tech Electric oder einfach MeganE

Der neue Mégane E-TECH Electric – auch MéganE (sprich: Mégane e“) genannt – basiert auf der CMF-EV-Plattform der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi und wird über einen 160 kW (217 PS) starken E-Motor und ein 60 kWh-Batteriepaket verfügen.


Renault Megane E-Tech Electric
Besonders auffällig als Erlkönig – Der „MeganE“ wird nun auf der Straße getestet.



Die WLTP-Reichweite liegt bei bis zu 450 km. 30 Vorserienfahrzeuge sind in diesem Sommer zu Erprobungsfahrten mit Renault Ingenieuren auf öffentlichen Straßen unterwegs. Die im französischen Renault Werk Douai gefertigten Vorserienfahrzeuge sind mit einem von Renault Design entworfenen Muster getarnt. Dieses Muster besteht aus einem Spiel von Linien und Mustern in Anlehnung an das neue Renault Logo.


NewCarz meint dazu:

Augen auf, die Erlkönige kommen! Falls Sie so ein getarntes Exemplar zu Gesicht bekommen sollten, schauen Sie genauer hin. Der erste vollelektrische Megane – oder besser Renault Megane E-Tech Electric – ist für umfangreiche Tests unterwegs. Rund ein Jahr wird es dauern, bevor die Serienreife gänzlich erreicht sein wird und wir sind bereits heute sehr gespannt, was die E-Version der französischen Kompaktklasse drauf hat. Konkurrenten, wie ein VW ID.3, erhalten dadurch mit Sicherheit einen ernstzunehmenden Wettbewerber.

Text: NewCarz/Renault – Fotos: Renault

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise