Kia EV6 GT – Hochleistungs-Crossover

Kia EV6 GT

Der Kia EV6 GT erreicht aus dem Stand die 100 km/h in nur 3,5 Sekunden, leistet 585 PS sowie 740 Newtonmeter und ist bis zu 260 km/h schnell.

Kia hat den neuen EV6 GT vorgestellt, einen vollelektrischen Hochleistungs-Crossover für die neue Ära nachhaltiger Mobilität und das bisher leistungsstärkste Serienmodell der Marke.

Er zeichnet sich durch faszinierende Fahrleistungen aus, bietet mit seinem Premiumkomfort und der herausragenden Verarbeitung erstklassige Reisequalitäten und bringt dank eindrucksvoller Reichweite und ultraschnellem Laden beste Touring-Voraussetzungen mit.


Kia EV6 GT mit diversen sportlichen Akzenten

Das ausdrucksstarke Außendesign weist eine Reihe von sportlichen Akzenten und ästhetischen Besonderheiten auf, die auf die Leistungsfähigkeit des EV6 GT hindeuten. Das ebenso fokussierte wie komfortable Interieur ist mit allen Technologien ausgestattet, die dem Fahrer und seinen Passagieren ermöglichen, in jeder Reisephase Sicherheit, Konnektivität und Infotainment auf höchstem Niveau zu genießen.


Kia EV6 GT seitlich
Als GT zeigt der EV6 besonders viele Akzente der sportlichen Natur.



Die Fahrleistungen und Touring-Qualitäten des EV6 GT, der auf der zukunftsweisenden Elektroplattform E-GMP (Electric-Global Modular Platform) basiert, setzen in diesem Segment Maßstäbe und untermauern seine herausragende Position in der Modellpalette der neu ausgerichteten Marke Kia.


In nur 18 Minuten auf 80 Prozent Akkukapazität

Er beschleunigt in nur 3,5 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht in der Spitze 260 Stundenkilometer. Mit einer Akkuladung kann er bis zu 424 Kilometer zurücklegen (kombinierter Zyklus, nach WLTP), und in nur rund 18 Minuten lässt sich die Batterie an einer entsprechend leistungsfähigen Station von 10 auf 80 Prozent aufladen.

Zur außergewöhnlichen Leistungsfähigkeit kommen dynamische Fahr- und Handlingeigenschaften, die dem Fahrer das Gefühl geben, eng mit der Straße verbunden zu sein. Die leistungsstarken Bremsen, eine optimierte Lenkung und das maßgeschneiderte Fahrwerk sorgen für ein Höchstmaß an Kontrolle. Dabei ermöglicht es der spezielle GT-Fahrmodus „My Drive“, das Fahrerlebnis den jeweiligen Bedingungen und individuellen Vorlieben anzupassen.


Kia EV6 GT Heck
Trotz der enormen Leistungsfähigkeit soll der Kia EV6 GT bis zu 424 Kilometer weit kommen.



Kia verfolgt zielstrebig seine Mission, zu einem führenden Anbieter nachhaltiger Mobilitätslösungen zu werden. Und der neue EV6 GT ist der beste Beweis dafür, dass vollelektrische Autos Fahrspaß und Begeisterung in bisher nicht gekannter Art und Weise bieten können“, sagt Jason Jeong, Präsident von Kia Europe. „Dieser Crossover kombiniert die Kraft, die Fahrleistungen und die Agilität eines Sportwagens mit dem Komfort, der Reichweite und der ultraschnellen Ladefähigkeit, die einen modernen GT auszeichnen.


Interieur
Der Bestellstart für den stärksten Kia aller Zeiten erfolgt ab der zweiten Jahreshälfte.



Der Kia EV6 GT ist im zweiten Halbjahr 2022 bestellbar. Die Produktion startet im September, die ersten Auslieferungen in Europa sind für Ende des Jahres geplant.


NewCarz meint dazu:

Mit dem Kia EV6 GT bringt der koreanische Automobilbauer einen ernstzunehmenden Konkurrenten für die sportiven Platzhirsche ins Fahrzeugsegment der E-Autos. Da sollten sich Größen wie ein Porsche Taycan oder ein Jaguar I-Pace durchaus in Acht nehmen. Zumal der preisliche Rahmen hier sicherlich etwas schonender für die Geldbörse des jeweiligen potenziellen Interessenten gestaltet sein dürfte.

Text: NewCarz/Kia – Fotos: Kia

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise