Mercedes-Benz EQS SUV – Groß und elektrisch

Mercedes-Benz EQS SUV

Mit dem Mercedes-Benz EQS SUV stellen die Stuttgarter ihr vorläufiges Topmodell im elektrischen SUV-Segment vor.

Dabei orientiert sich das große E-SUV größentechnisch am GLS, während ein Großteil der Technik von der EQS Limousine stammt.

 

Das Mercedes-Benz EQS SUV im Detail

Rein optisch zeigt sich das Mercedes-Benz EQS SUV ziemlich voluminös und lehnt sich an das Design der anderen E-SUVs der Marke an. Die Van-artige Karosserie hebt sich stark vom herkömmlichen Mercedes-Benz GLS ab, bietet jedoch auch bis zu sieben Personen Platz.

Mercedes-Benz EQS SUV Heck
Die Van-artige Karosserie reiht sich in die E-SUV-Riege von Mercedes-Benz ein.


Grundsätzlich offeriert das EQS SUV jede Menge Zusatzausstattung, die sich nach dem Fahrzeugkauf zubuchen beziehungsweise freischalten lassen. So beispielsweise der Zehn-Grad-Einschlagwinkel für die Allradlenkung, was den Wendekreis von 11,9 auf elf Meter verringert. Auch gibt es beispielsweise einen Eco Coach für besonders ökologisches Fahren, bei dem emsig Bonuspunkte gesammelt werden und später gegen Prämien eingelöst werden können.

 

Die Motoren des Mercedes-Benz EQS SUV

Insgesamt stehen zum Marktstart drei Versionen des EQS SUV zur Verfügung. Den Einstieg macht der EQS 450+, der nur über Heckantrieb verfügt und eher reichweitenorientiert ausgelegt ist. Mit einer Akkuladung soll er unter idealen Bedingungen bis zu 660 Kilometer weit kommen. Die Leistung beträgt 360 PS, maximal werden 568 Newtonmeter bereitgestellt.

Mercedes-Benz EQS SUV Interieur
Das Interieur des EQS SUV strotzt nur so vor Digitalisierung.


Die größeren Modelle verfügen zusätzlich über einen Frontmotor und somit auch über Allradantrieb. Den Einstieg macht hier der EQS 450 4Matic, der ebenfalls 360 PS leistet, dessen Drehmoment allerdings stattliche 800 Newtonmeter beträgt. Aufgrund des zweiten Motors und des zusätzlichen Gewichts schrumpft die Reichweite auf immer noch befriedigende 613 Kilometer.

Mercedes-Benz EQS SUV Fond
Im EQS SUV finden bis zu sieben Personen Platz; auf Wunsch gibt es auch ein Rear-Seat-Entertainment.


Das vorläufige Topmodell hört auf den Namen EQS 580 4Matic und generiert 544 PS. Maximal werden 858 Newtonmeter bereitgestellt. Die Reichweite beträgt hier ebenfalls bis zu 613 Kilometer. Bei 210 km/h werden die Fahrzeuge abgeriegelt, Beschleunigungswerte wurden bis dato noch keine bekanntgegeben. Das gilt auch für die Preise – hierüber schweigt sich der Hersteller noch aus.

 

Text: NewCarz

Fotos: Mercedes-Benz

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise