Land Rover Defender 130 – Der dritte im Bunde

Land Rover Defender 130

Weiterer Zuwachs in der Defender Modellfamilie: Nach Defender 90, Defender 110 und Defender Hard Top feiert jetzt der neue Land Rover Defender 130 Premiere.

Mit reichlich Platz und acht vollwertigen Sitzplätzen macht er epische Abenteuer auch für größere Gruppen möglich, abgerundet mit zahlreichen Optimierungen am Karosseriedesign und im großzügigen Innenraum.

 

Land Rover Defender 130 baut auf Tradition

Die neue Modellversion knüpft an die große Tradition des Defender an, der bereits in früheren Generationen lange Ausführungen mit dem Kürzel 130 bereitgestellt hatte. Wie seine aktuellen Modellgeschwister präsentiert sich der neue Defender 130 als würdiger Erbe der großen Defender Tradition – überaus robust und fähig auf jedem Untergrund bringt er die Passagiere überall hin.


Land Rover Defender 130 von oben
Ab rund 87.000 Euro startet der bis zu achtsitzige Land Rover Defender 130.



Hinzu kommt eine breite Palette hochmoderner Technologien, die nicht zuletzt auf der Straße dafür sorgen, dass der Defender so viel Komfort bietet wie nie zuvor in seiner über 70-jährigen Geschichte. Die Bestellbücher des neuen Defender 130 sind ab sofort geöffnet.

Seine unverbindlichen Preisempfehlungen beginnen in Deutschland bei 87.300 Euro. Weitere Informationen stehen unter diesem Link bereit.


Die Highlights zum Land Rover Defender 130

 

Abenteuer für acht

Der Land Rover Defender 130 ist mit seinem geräumigen Interieur und acht Plätzen perfekt geeignet für Familienabenteuer und Forschungsreisen – auf jedem Terrain und mit verwöhnendem Komfort


8-Sitzer
2+3+3 – So ist die Sitzaufteilung von vorn noch hinten beim Defender 130 als 8-Sitzer.



Ein echter Defender

Auch mit verlängerter Karosserie bietet der neue Defender 130 die legendären Geländeeigenschaften des Defender mit langen Federwegen und hoher Achsverschränkung

 

Unverwechselbares Design

Die charakteristische Silhouette des Defender wurde für die neue Modellversion 130 geschickt um 340 Millimeter verlängert – sie bietet nun noch mehr Platz und ein Ladeabteil mit einem maximalen Volumen von bis zu 2516 Litern (nass).


Kofferraum
Nutzt man den Kofferraum in voller Größe, wird der Defender zur fahrenden Lagerhalle.



Eleganter Entdecker

Für den Defender 130 stehen exklusiv die neue Lackfarbe Sedona Red und eine optionale 4-Zonen-Klimaautomatik zur Verfügung – Luftfederung ist serienmäßig an Bord.

 

Erweitertes Bright Pack

Das attraktiv ausgestaltete Designpaket betont das Karosseriedesign des Defender 130 nachdrücklich, zum Beispiel mit Türschwellereinfassungen in Ceres Silver.

 

Vielseitiges Interieur

Im Defender 130 finden Passagiere in drei Reihen in einer 2+3+3- Konfiguration bequem Platz – hinzu kommen ein geräumiges, flexibel nutzbares Ladeabteil und eine sehr umfangreiche Auswahl an Defender Zubehör.


Dritte Sitzreihe
Selbst auf der dritten Sitzreihe findet man wie hier ersichtlich, jede Menge Platz.



Moderne Technologien

Serienmäßig verfügt der Defender 130 über einen großen 11,4-Zoll- Touchscreen für das Pivi Pro Infotainment – das ausgefeilte Luftreinigungssystem Pro sorgt für bestes Klima im Innenraum.

 

Navigation mit „what3words“

Mithilfe der Lokalisierungs-Plattform können die Nutzer des Defender 130 über Pivi Pro jeden Ort der Welt innerhalb eines 3×3-Meter-Quadrats finden und ansteuern – und das sogar ohne Mobilfunk- oder Datenverbindung.

 

Schickes Ambiente

Zu den Optionen für das Interieur zählen Sitze in Windsor-Leder in Light Oyster und Dekorelemente in Natural Light Oak, abgerundet durch den in Weiß pulverbeschichteten Querträger und zahlreiche Chromelemente. 

 

First Edition vom Land Rover Defender 130

Zum Marktstart ist der neue Defender 130 als sorgfältig kuratierte First Edition erhältlich, mit zahlreichen exklusiven Designdetails und umfangreicher Ausstattung.

 

Festtags-Fahrzeug

Aus Anlass des Platin-Thronjubiläums von Königin Elisabeth II. stiftet Land Rover Ihrer Majestät einen speziell ausgestatteten Defender 130 für den Einsatz beim Britischen Roten Kreuz.


Der Land Rover Defender 130 British Red Cruise
Zum Thronjubiläum der Queen: Der Land Rover Defender 130 als Einsatzfahrzeug für das BRC.



NewCarz meint dazu:

Gemeinsam ins Abenteuer? Mit dem Land Rover Defender 130 ist das kein Thema, denn bis zu acht Personen können life dabei sein, wenn es ab ins Off und über Stock & Stein geht – und das auf vollwertigen Sitzplätzen. Doch nicht nur fürs Abenteuer taugt der neue Defi, denn auch Fernreisen mit der Großfamilie, den Vereinsmitgliedern oder dem Freundeskreis sind damit möglich. Die neue Generation hat ihre Alltagstauglichkeit bereits mit dem Defender 110 und Defender 90 vollumfänglich in unseren Tests beweisen können. Mit dem Defender 130 kann man daher mit Vergnügen das Sprichwort „Aller guten Dinge sind drei“ zitieren.

Text: NewCarz/Land Rover – Fotos: Land Rover

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise