Polestar 6 – Ein Konzeptfahrzeug wird Realität

Polestar 6

Polestar, der schwedische Hersteller von Premium Elektroautos, bestätigt die Pläne, sein Elektro-Roadster Konzeptauto als Polestar 6 Serienfahrzeug zu produzieren.

Die Markteinführung des Polestar 6 Electric Performance Roadster wird für 2026 avisiert.

Interessierte in allen Märkten, in denen Polestar bereits vertreten ist, können einen Fertigungsslot ab dem 16. August 2022 vorab online reservieren.

Thomas Ingenlath, CEO von Polestar: „Aufgrund der überwältigenden Resonanz von Kundinnen und Kunden und der Presse haben wir uns entschlossen, diesen atemberaubenden Roadster als Serienfahrzeug zu produzieren und ich freue mich sehr darauf, ihn Wirklichkeit werden zu lassen. Der Polestar 6 ist eine perfekte Kombination aus kraftvoller elektrischer Leistung und dem Erlebnis, den Fahrtwind mit offenem Verdeck zu spüren.


Polestar 6 ist Resultat positiver Resonanz zum Konzeptfahrzeug

Das Elektro-Roadster Konzeptauto, das im März in Los Angeles als Polestar O₂ vorgestellt wurde, baut auf den Design-, Technologie- und Nachhaltigkeitsambitionen des Polestar Precept auf und verdeutlicht Polestars Vision eines Sportwagens der Zukunft.


Polestar 6
Ab sofort können sich Interessenten bereits einen Produktionsslot für ihren Polestar 6 sichern.



Das Hardtop-Cabriolet basiert auf Polestars maßgeschneiderter Plattform aus geklebtem Aluminium. Es wurde in-house entwickelt und verfügt über die leistungsstarke 800-Volt-Elektroarchitektur, die bereits für den Polestar 5 bestätigt wurde. Polestar strebt eine Leistung von bis zu 650 kW (884 PS) und 900 Nm an. Das Fahrzeug soll einen Dual Motor Antriebsstrang erhalten sowie einen Zielwert von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreichen.


Die ersten 500 Polestar 6 werden etwas Besonderes

Um die Markteinführung gebührend zu feiern, sollen zunächst 500 nummerierte Exemplare einer speziellen „LA Concept“-Version als „Polestar 6 LA Concept edition“ produziert werden. Sie werden exklusiv mit dem einzigartigen „Sky“-blauen Exterieur, dem hellen Lederinterieur und den speziellen 21-Zoll-Rädern des ursprünglichen Polestar O₂-Konzeptautos ausgestattet sein.


Interieur Polestar 6
Clean, voll digital mit viel Displayflächen – Das futuristische Interieur.



Die Produktionsbestätigung wurde im Zuge der Teilnahme der Marke an den Veranstaltungen Pebble Beach Concours d’Elegance und „The Quail, A Motorsports Gathering“ während der Monterey Car Week in Kalifornien vom 18. bis 21. August 2022 verkündet.

Weitere technische Details und die Bestätigung der finalen Spezifikationen werden bis zur voraussichtlichen Markteinführung im Jahr 2026, wenn das Serienfahrzeug Realität wird, veröffentlicht.

Weitere Informationen und die Möglichkeit, einen Produktionsslot vorab zu reservieren, finden Interessierte unter diesem Link.


NewCarz meint dazu:

Wir hatten es bereits gesagt und wiederholen uns gern: Willkommen in der Zukunft! Es ist überaus erfreulich, dass Polestar auf die positive Resonanz zum Polestar O2 eingeht und aus diesem Grund das Auto bauen wird. Dazu gehört mehr als Optimismus und Mut, vor allem in der heutigen Zeit. Bereits zu diesem Zeitpunkt kostet das Unterfangen eine ordentliche Stange Geld und Polestar wird mit Sicherheit keinen „Schuss aus der Hüfte“ wagen. Man darf also sehr gespannt sein!

Text: NewCarz/Polestar – Fotos: Polestar

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise